Presseaussendung vom: 13.02.2020

Stadt Linz unterstützt Polizei mit Überwachungskameras 26 Kameras erhöhen die Sicherheit im Fahrradkeller am Hauptbahnhof

26 Videokameras gingen kürzlich auf Initiative der Stadt Linz und auf Ansuchen der Polizeiinspektion Hauptbahnhof im Bereich des Fahrradkellers erneut in Betrieb. Dort kommt es immer wieder zu Verstößen nach dem Suchtmittelgesetz, zu Fahrraddiebstählen und tätlichen Angriffen. 

Die Kameras aus dem Besitz der Linz AG zeichnen die Aufnahmen für 72 Stunden auf und stehen der Polizei zur Klärung von Delikten künftig zur Verfügung. Ursprünglich stammt diese Videoüberwachungs-Anlage am Hauptbahnhof aus dem Jahr 2007. Sie war zwischenzeitlich inaktiv, wurde jedoch mittlerweile modernisiert.

„Die Sicherheit der Linzer Bürgerinnen und Bürger ist uns sehr wichtig. Daher arbeiten wir gerade in Problembereichen besondes eng mit der Polizei zusammen. Durch die zur Verfügung gestellten Kameras soll die Arbeit der Polizei erleichtert werden und somit dieser Bereich für kriminelle Handlungen unattraktiver werden. Gleichzeitig steigt dadurch auch das Sicherheitsgefühl am Hauptbahnhof”, erklärt Sicherheitsreferent Stadtrat Michael Raml.

Reisepass
jetzt verlängern!
Reisepass jetzt verlängern!

Im "Superpassjahr 2020" laufen die Pässe vieler LinzerInnen ab. Reservieren Sie Ihren Termin gleich online, um Wartezeiten zu vermeiden.

Mehr dazu