Presseaussendung vom: 17.02.2020

Soziale Innovationen gesucht! BürgerInnenbeteiligung für das Linzer Sozialprogramm 2020 gestartet

Auf der Plattform innovationshauptplatz.linz.at können interessierte Linzerinnen und Linzer ab sofort ihre Ideen für das Linzer Sozialprogramm 2020 einbringen. Gesucht werden soziale Innovationen, die neu bzw. neuartig sind, die das Zusammenleben der Linzerinnen und Linzer positiv verändern, eine Antwort auf neue Herausforderungen der kommunalen Sozialpolitik bieten und Probleme anders lösen als frühere Herangehensweisen. „In Linz gibt es viele Menschen, Gruppen und Organisationen, die sich darüber Gedanken machen, wie das Zusammenleben und Herausforderungen der Sozialpolitik künftig besser oder anders gestaltet werden kann. Ich lade alle ein, sich zu beteiligen und ihre Ideen einzubringen“.

Eingereicht werden kann bis zum 15. März 2020, danach werden die Ideen mit Expertinnen und Experten gesichtet und hinsichtlich Machbarkeit und Umsetzbarkeit diskutiert. Ende April werden all jene, die eine Idee eingereicht haben, zu einer gemeinsamen Tagung eingeladen. Diese dient nicht nur der weiteren Diskussion der Projekte, sondern auch dem gegenseitigen Austausch und der Vernetzung untereinander.

„Umsetzbare und konstruktive Handlungsansätze werden schließlich auch in das Linzer Sozialprogramm 2020 aufgenommen“, erklärt Hörzing. „Gemeinsam mit dem Innovationsbüro der Stadt Linz wollen wir hier einen neuen Weg beschreiten und interessierte Linzerinnen und Linzer einladen, sich aktiv einzubringen.“