Presseaussendung vom: 19.02.2020

Aktueller Pollenwarndienst Haselblüte weitgehend vorüber

Die Pollenwarndienste im Kepler Universitätsklinikum und in den Landeskrankenhäusern Vöcklabruck und Freistadt melden:

Bemerkenswert ist 2020 der durch den milden Winter bedingte frühe Blühbeginn der Hasel. Diesem steht die auffallend kurze Hauptblühperiode der Hasel gegenüber. In den thermisch begünstigten Gebieten des Donau- und Zentralraums und in den Föhngebieten am Alpenrand ist diese schon weitgehend wieder vorüber.

Belastungsschwerpunkte sind jetzt zusammen mit der etwas verzögerten Erle das Mühlviertel und Mittelgebirgslagen. In Summe zeichnet sich bislang kein außergewöhnliches Belastungsjahr ab. Von allergologisch geringerer Bedeutung sind Pollen der Eibe und von Zypressengewächsen.

Der Tonband-Pollenwarndienst ist unter folgenden Telefonnummern erreichbar: Kepler Universitätsklinikum GmbH +43 50 768083 6919, Salzkammergut-Klinikum Landeskrankenhaus Vöcklabruck +43 50 554714990, Landeskrankenhaus Freistadt +43 50 5547628400.