Presseaussendung vom: 04.03.2020 |

Eltern-, Mutterberatung in Linz 11.000 Besuche an mehr als 750 Beratungstagen

Kostenloses Angebot ist optimale Unterstützung für Linzer Familien

Portfolio wird durch neue Eltern-Runden erweitert

Elf Eltern-, Mutterberatungsstellen sowie die erweiterte Beratungsstelle IGLU stehen den Linzer Eltern als Anlaufstelle für alle Fragen rund ums Elternsein zur Verfügung. An den 759 Beratungstagen im Jahr 2019 suchten insgesamt 10.979 Säuglinge und Kleinkinder, natürlich gemeinsam mit ihren Eltern, die städtischen Einrichtungen auf.

Die neuen Elternrunden bieten für Mütter und Väter einen Raum, wo sich ihre praktischen, alltäglichen Erfahrungen mit fachlichen Inputs ergänzen können und ein gegenseitiges Lernen ermöglicht wird. 
„Ziel der Eltern-, und Mutterberatung ist es, den Eltern Unterstützung bei ihren Aufgaben anzubieten und das Wohl von Säuglingen und Kindern frühzeitig zu fördern“, betont Sozialreferentin Vizebürgermeisterin Karin Hörzing die Wichtigkeit dieses städtischen Angebots. 

„Der ungezwungene Zugang – freie Wahl der Eltern-, Mutterberatungsstelle, keine Terminvereinbarung notwendig, keine Versicherungsdaten erforderlich – reduziert die Hemmschwelle, Beratung und Unterstützung anzunehmen. Die Familien erleben dadurch die Kinder- und Jugendhilfe als positives Unterstützungsangebot“, so Hörzing. 

Elf Eltern-, Mutterberatungsstellen + IGLU im Stadtteil „Grüne Mitte“

Die Stadt Linz bietet heute in elf Eltern-, Mutterberatungsstellen an 16 Öffnungstagen ein zeitgemäßes Beratungs- und Betreuungsangebot, das zum Großteil die Kinder- und Jugendhilfe des Landes OÖ finanziert. 
Insgesamt verzeichneten die Linzer Beratungsstellen im Jahr 2019 an 759 Beratungstagen 10.979 Besuche. Dabei wurden 783 Impfungen durchgeführt.

Aktuell setzen sich die Mitarbeiterinnen der Beratungsstellen aus zehn Ärztinnen, acht Sozialarbeiterinnen, zwei diplomierten Kinderkrankenschwestern, eine Klinische- und Gesundheitspsychologin und eine Stillberaterin, alle in Teilzeit, zusammen. 

Das Angebot der Eltern-, Mutterberatung 

Oftmals müssen junge Eltern mit ihren neuen Aufgaben alleine zurechtkommen. Spezielle Herausforderungen sind dabei die Vereinbarung von Familie und Beruf, ein Kind alleine zu erziehen sowie der Umgang mit der Angebotsvielfalt rund ums Kind.

Die zahlreichen Leistungen der Eltern-, Mutterberatung unterstützen junge Mütter und Väter ihren eigenen intuitiven Fähigkeiten zu vertrauen und stärken Eltern in ihrem Handeln und Tun. In den kindgerecht gestalteten Einrichtungen kümmern sich fachlich speziell geschulte Sozialarbeiterinnen, Kinderkrankenschwestern und Ärztinnen um die Anliegen der Eltern. Still- und Trageberatung ergänzen in machen Beratungsstellen das Angebot. Die Eltern-, Mutterberatungsstellen sind mittlerweile auch zu Orten der Kommunikation geworden und bieten Raum für einen regen Austausch der Eltern untereinander.

Gerade die ersten Lebensjahre sind für die Entwicklung eines Kindes ganz entscheidend. Die MitarbeiterInnen nehmen sich daher ausführlich Zeit für eine individuelle Beratung und medizinische Untersuchung. Größe und Gewicht des Säuglings werden dabei immer auf der Wiegekarte vermerkt.

Das Team der Eltern-, Mutterberatung hat ein offenes Ohr für alle Anliegen der Eltern und Antworten für die Fragen rund um das Kind:

  • Wie schwer und wie groß ist mein Kind?
  • Wie kann ich die Entwicklung meines Kindes liebevoll begleiten?
  • Was muss ich bei der Pflege besonders beachten?
  • Wann kann ich mit der Beikost beginnen?
  • Was benötigt mein Kind um gesund zu bleiben?
  • Welche Impfungen sind empfehlenswert?
  • Was soll mein Kind schon können und wie kann ich mein Kind fördern?
  • Welche Unterstützungen gibt es für Familien?

Der Besuch und die Leistungen der Eltern-, Mutterberatungsstellen stehen allen Eltern kostenlos zur Verfügung. Terminvereinbarungen oder das Vorweisen einer E-Card sind nicht erforderlich. Eltern erhalten auch bei Bedarf Kontaktadressen von Fach- und Beratungsstellen und Informationen über weitere Angebote für Familien.

Erweiterte Eltern-, Mutterberatung IGLU (Grüne Mitte)

Seit 19 Jahren wird das städtische Eltern-, Mutterberatungsangebot durch das IGLU, einem frühkindlichen Kompetenzzentrum der Kinder- und Jugendhilfe im Stadtteil „Grüne Mitte“, ergänzt. Es bietet neben den klassischen Angeboten der Eltern-, Mutterberatung eine Spielstube/Elterntreff und einen Babytreff an. Zusätzlich werden noch Elternrunden/Fachvorträge zu den Themen: Schwangerschaft, Partnerschaft, Sprachförderung, Schlafen, Grenzen setzen, Sauberwerden, Zahngesundheit, Unfallverhütung, Ernährung von Babys und Kleinkindern/Kochtreffs, Trageberatung und Stillberatung angeboten. Auf Wunsch der Eltern sind auch Einzelberatungen durch eine Psychologin und Sozialarbeiterin – auch während der Treffpunkte – möglich. Bei Bedarf können DolmetscherInnen beigezogen werden.

Seit Herbst 2018 befindet sich das IGLU im Stadtteil „Grüne Mitte“. 2019 wurden bei den Treffpunkten, Zusatzangeboten und Beratungen (ohne Eltern-, MutterberatungsbesucherInnen) 3.362 Kinder gezählt. Dies sind um über 1.000 Kinder mehr als in den Jahren davor.

Eltern-Runden als neues Angebot erweitert Spektrum 

Seit Februar dieses Jahres ergänzt ein neues Angebot das breite Spektrum. In den Räumlichkeiten der Eltern-, Mutterberatung im Neuen Rathaus finden am zweiten und vierten Mittwoch im Monat von 12.15 bis 13.15 Uhr Eltern-Runden für Eltern mit Kindern bis 3 Jahren statt. Dabei gibt es fachliche Inputs zu unterschiedlichen Themen rund um das Leben mit dem Kleinkind. Im Rahmen dessen können sich die jungen Eltern auch über ganz alltägliche Herausforderungen einer Familie austauschen. Wie bei allen Angeboten der Eltern-, Mutterberatung in Linz steht auch dieses kostenlos zur Verfügung, eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

„Die neuen Eltern-Runden sind eine hervorragende Ergänzung zum bereits bestehenden Angebot und bieten den Eltern eine gute Möglichkeit zum Austausch untereinander. Ich bedanke mich bei den engagierten MitarbeiterInnen für die Initiative“, so Hörzing abschließend.

(Informationsunterlage zur Pressekonferenz von Sozialreferentin Vizebürgermeisterin Karin Hörzing zum Thema „Eltern-, Mutterberatung in Linz“)

Creative Commons-Lizenz (neues Fenster)
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.