Presseaussendung vom: 16.03.2020

Gebührenpflichtige Kurzparkzonen werden in Linz aufgehoben Maßnahme ab 17. März 2020 gültig

Die vergebührten Kurzparkzonen in Linz werden aufgehoben. Diese Maßnahme wird von der städtischen Bau- und Bezirksverwaltung verordnet und ist ab morgen, 17. März 2020 bis auf Weiteres gültig. Diese Maßnahme erfolgt in Absprache zwischen Bürgermeister Klaus Luger, Sicherheitsstadtrat Michael Raml und Verkehrsreferent Vizebürgermeister Markus Hein. Sie wurde heute am frühen Nachmittag vom städtischen Krisenstab bestätigt. „Sinn der Aufhebung der gebührenpflichtigen Kurzparkzone in Linz ist es, im Linzer und im Urfahraner Zentrum medizinischem Personal und Pflegekräften, MitarbeiterInnen in geöffneten Geschäften sowie Einsatzkräften die Arbeit zu erleichtern“, betonen die drei Stadtsenats-Mitglieder. „Damit setzen wir in Linz unsere Strategie fort, bei allen Einschränkungen des öffentlichen Lebens jene Menschen möglichst gut zu unterstützen, die für unser aller Versorgung arbeiten“, schließt Luger.

Kontakt:
Büro des Bürgermeisters,
Peter Binder +43 732 7070 2306
E-Mail: peter.binder@mag.linz.at
 

Infos zum
Coronavirus
Infos zum Coronavirus

Hier finden Sie aktuelle Informationen der Stadt Linz, Sicherheitsbestimmungen und Erreichbarkeiten sowie oft gestellte Fragen rund um COVID-19 und zur Corona-Impfung.

Mehr dazu