Presseaussendung vom: 20.03.2020 |

Stadtbibliothek Linz ist online in Betrieb Über 45.000 eBooks, ePapers und Hörbücher kostenlos für Bibliotheks-KundInnen

„Für alle, die momentan aufgrund der Corona-Krise daheim bleiben, bietet die Stadtbibliothek Linz kostenlose Bücher, Zeitschriften, Zeitungen, Videos und Hörbücher, die einfach von zu Hause auf den eReader, das Handy, das Tablet oder den PC geladen werden können. Auch Lernhilfen und eine umfassende Kinder- und Jugendbibliothek können über media2go von allen KundInnen der Stadtbibliothek kostenlos genutzt werden“, weist Stadträtin Doris Lang-Mayerhofer auf das große online-Angebot der Linzer Bibliotheken hin. Bereits im Vorjahr wurden 116.000 Titel digital entlehnt.

Die bunte Palette an E-Medien der Stadtbibliothek in Kooperation mit dem Land heißt „media2go“ und umfasst Interessantes, Unterhaltsames und Spannendes für Jung und Alt. Von Bestsellern im Bereich Krimi oder Romantik bis zu aktuellen Romanen österreichischer und internationaler AutorInnen und spannenden Sachbüchern aus allen Fachgebieten reicht das literarische Angebot. Auch eine Reihe von aktuellen Magazinen aus Sport, Wirtschaft und Kultur sind verfügbar, Spiegel und Zeit freuen sich auf Leserinnen. 

Für Eltern, die in der Betreuung ihrer schulpflichtigen Kinder zu Hause momentan besonders gefordert sind, werden von der Stadtbibliothek diverse unterstützende Titel angeboten: Mit dem „Mathe-Wichtel“ können Schulkenntnisse spielerisch gefestigt werden, die „Karaoke-Zoolieder“ laden zum Mitsingen ein und mit Ratgebern wie „Montessori für zu Hause“ fällt Eltern immer wieder etwas Spannendes für ihre Jüngsten ein. Die Kinderbibliothek auf media2go umfasst über 3.800 Medien und in der Rubrik Schule & Lernen finden sich über 4.200 Einträge, gegliedert nach Fächern und Anwendungen. Auch die Jugendbibliothek verfügt mit knapp 2.400 Büchern, Zeitschriften, Hörbüchern und Videos über genügend Stoff gegen die Langeweile. 

Für Erwachsene bietet media2go auch ein umfassendes Sach-Video-Angebot: Dokumentationen verführen, vom Sofa aus in ferne Länder zu reisen oder die eigenen Kenntnisse in Technik oder Kunst zu vertiefen. 

Die Stadtbibliothek Linz hat ihr digitales Angebot im Jahr 2010 gestartet. Seitdem ist die Anzahl der NutzerInnen des Services stetig angestiegen. Mittlerweile werden rund 116.000 Titel im Jahr digital ausgeliehen, das sind knapp 13 Prozent der gesamten Entlehnungen. Das Angebot wird weiter ausgebaut. Voraussetzung für die Nutzung ist eine aktive KundInnenkarte.

Creative Commons-Lizenz (neues Fenster)
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

Reisepass
jetzt verlängern!
Reisepass jetzt verlängern!

Im "Superpassjahr 2020" laufen die Pässe vieler LinzerInnen ab. Reservieren Sie Ihren Termin gleich online, um Wartezeiten zu vermeiden.

Mehr dazu