Presseaussendung vom: 23.03.2020

Traditionelles Maibaum-Aufstellen am Hauptplatz entfällt heuer Bürgermeister Luger: „Einsatzkräfte und Verwaltung durch Absage von Veranstaltungen entlasten“

Die beliebte Tradition des Maibaum-Aufstellens muss dieses Jahr aufgrund der Corona-Krise abgesagt werden. Das hat der Linzer Bürgermeister, Klaus Luger, im Einverständnis mit dem Verband der Heimat- und Trachtenvereine Linz und Umgebung beschlossen.

„Die derzeitige Situation erfordert vollstes Engagement von Städten und Gemeinden, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen und die Bevölkerung bestmöglich zu schützen. Festveranstaltungen am Hauptplatz, welche Einsatzkräfte und Verwaltung zusätzlich zu ihren wichtigen Aufgaben fordern, müssen dieses Jahr leider hintanstehen. Ich bitte die Linzerinnen und Linzer um Verständnis, dass dieses schöne Brauchtum heuer aufgrund der bekannten Situation entfallen muss und folglich kein Maibaum den Linzer Hauptplatz schmücken wird. Mein Dank gilt dem Verband der Heimat- und Trachtenvereine Linz und Umgebung für die geleisteten Vorbereitungsarbeiten sowie der Gemeinde Altenberg bei Linz, die den Maibaum dieses Jahr gespendet hätte“, erklärt Bürgermeister Klaus Luger die Absage.

Ähnlich begründet auch der Obmann der Heimat- und Trachtenvereine, Günther Kreutler, die Absage: „Gesundheit geht vor, wir tragen diese Maßnahmen mit. Wir werden jedoch im nächsten Jahr eine ganz besondere Maibaumübergabe veranstalten, das versprechen wir ‚Trachtler‘ schon heute!“

Kontakt:
Büro des Bürgermeisters,
Peter Binder +43 664 88302962
E-Mail: peter.binder@mag.linz.at

 

Infos zum
Coronavirus
Infos zum Coronavirus

Hier finden Sie aktuelle Informationen der Stadt Linz zum Thema Coronavirus. Allgemeine und bundesweite Fragen beantwortet ein Corona-Chatbot.

Mehr dazu