Presseaussendung vom: 01.04.2020

Aktueller Pollenwarndienst Erster Höhepunkt durch Birke

Die Pollenwarndienste im Kepler Universitätsklinikum und in den Landeskrankenhäusern Vöcklabruck und Freistadt melden: Nach Ende des Kälteeinbruchs erreicht im Laufe des Temperaturanstiegs im Zentral- und Donauraum die Pollenbelastung durch Birke, verstärkt durch Esche und Hainbuche, einen ersten Höhepunkt. Im höheren Mühlviertel und im Randbereich der Alpen verzögert sich noch diese Belastungswelle. Hier dominiert zumeist noch die Esche über die Birke und auch die Erle kann noch zu mäßigen, allmählich ausklingenden, Belastungen führen.  Allgemein häufig sind im Pollenflug noch Pappel, Ulme und Weide, jedoch von untergeordneter allergologischer Relevanz.

Der Tonband-Pollenwarndienst ist unter folgenden Telefonnummern erreichbar: Kepler Universitätsklinikum GmbH +43 50 768083 6919, Salzkammergut-Klinikum Landeskrankenhaus Vöcklabruck +43 50 554714990, Landeskrankenhaus Freistadt +43 50 5547628400.

Frag ELLI!

Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu