Presseaussendung vom: 06.04.2020

Stream Festival kann nicht wie geplant stattfinden Corona-Pandemie zwingt Stadt zur Absage von Veranstaltungen

Mit Beginn der ersten Maßnahmen der Bundesregierung zur Eindämmung der Corona-Pandemie ist auch das Kulturleben in Linz mit einem Schlag stillgestanden. Es mussten bereits mehrere für März und April geplante Veranstaltungen abgesagt oder verschoben werden. Nun, wenige Wochen vor dem Festivaltermin von 28.-30. Mai, folgt auch das Stream Festival mit einer Absage.

Aufgrund der Ankündigung der Bundesregierung und der aktuellen Situation im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie kann das Stream Festival nicht in geplanter Form stattfinden. „Wenige Wochen vor dem Stream Festivaltermin und nach über einjähriger Vorbereitung ist die Festivalabsage für alle beteiligten KünstlerInnen, Festivalpartner und das Team sehr bedauerlich. Die Prioritäten liegen nun bei den Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit und zur Eindämmung der Corona-Pandemie“, so Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer. Die Stadt Linz als Veranstalterin des Linzer Musikfestivals am Donauufer rund um das Ars Electroncia Center wird die Möglichkeiten einer Verschiebung prüfen.

Informationen sind zu gegebenem Zeitpunkt auf www.stream-festival.at zu finden.

Reisepass
jetzt verlängern!
Reisepass jetzt verlängern!

Im "Superpassjahr 2020" laufen die Pässe vieler LinzerInnen ab. Reservieren Sie Ihren Termin gleich online, um Wartezeiten zu vermeiden.

Mehr dazu