Presseaussendung vom: 09.04.2020

Linz AG Linien verstärken nach Ostern das Angebot Ab nächsten Dienstag wieder dichtere Intervalle im Liniennetz

Die Bundesregierung kündigte für kommende Woche die Öffnung von kleineren Geschäften sowie von Bau- und Gartenmärkten an.

Die Linz AG Linien reagieren auf die schrittweisen Öffnungen auf Basis des Ferienfahrplans mit einer weiteren Angebotsverstärkung:

Ab Dienstag, 14. April 2020, fahren Straßenbahnen, Obusse und Autobusse nochmals verstärkt!

Ab nächsten Dienstag sind zum Beispiel die Straßenbahnlinien 1 und 2 am gemeinsamen Streckenabschnitt zwischen den Haltestellen Simonystraße und Universität tagsüber im 7 1/2–Minuten-Takt unterwegs. Die Straßenbahnlinien 3 und 4 verkehren zwischen den Haltestellen Landgutstraße und Trauner Kreuzung im 10-Minuten-Takt. Zusätzlich gibt es jeweils Intervallverdichtungen im Frühverkehr, auf den Linien 1 und 2 auch am Nachmittag. Auch die Autobus- und Obuslinien sind nach Ostern wieder verstärkt unterwegs.

Die Stadtteilbuslinien 101, 102, 103, 104, 105, 107 sowie 191 und 192 fahren ab Dienstag laut Normalfahrplan. Für die Pöstlingbergbahn gilt der Winterfahrplan.

Fahrgastinformation: Die Infos zu den nach Ostern gültigen (Ferien-)Fahrplänen werden zeitnah auf den jeweiligen Haltestellen ausgehängt. Zudem sind die Fahrpläne auf der Linz AG-Website www.linzag.at abrufbar.

 

Neuer Wohnsitz?
Fristen beachten!
Neuer Wohnsitz? Fristen beachten!

Jede Wohnsitzänderung ist der Stadt Linz innerhalb von 3 Tagen verpflichtend bekannt zu geben. Die Ab-, An- oder Ummeldung ist persönlich, postalisch oder online möglich.

Alle Details sowie den Meldezettel finden Sie im Service A-Z. Auch der städtische Chatbot ELLI beantwortet Ihre Fragen zum Meldewesen.

Mehr dazu