Presseaussendung vom: 23.04.2020

VHS-Kurse gehen online 65 unterbrochene Sprachkurse werden diese Woche fortgesetzt

Die VHS arbeitet mit Hochdruck an der Erweiterung des Onlineangebotes. Ab dieser Woche können 65 der unterbrochenen Sprachkurse, davon 21 Kurse „Deutsch als Fremdsprache“, online erneut starten. Kurse für Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Russisch, Ungarisch und Deutsch laufen somit online weiter, vor allem über die die VHS-lizensierte ZOOM-Version und die Lernplattform MOODLE der VHS Linz. Lernberatung (Deutsch als Fremdsprache) kann ebenfalls über Videokonferenz angeboten werden. „Der Volkshochschule ist der Umstieg auf das Distance Learning gut gelungen. Die Bedürfnisse und Möglichkeiten der Lernenden werden so weit wie möglich bei allen Kursen berücksichtigt. Damit die TrainerInnen technisch „up to date“ bleiben, erhalten sie laufend didaktisch-methodische und technische Schulungen“, informiert Bildungsreferentin Stadträtin Mag.a Eva Schobesberger. Eine Hotline „Online Sprachen lernen“ startet ab Freitag, 24. April 2020. 

Auch im Gesundheitsbereich werden unterbrochene Kurse online fortgesetzt. Neben Entspannungstraining, Feldenkrais-Körperarbeit oder Bewegungskursen, steht dabei auch ein Angebot zum Thema „Gesunder Rücken“ am Programm. 

Diese Woche starteten sechs Kreativ-Kurse von Renate Moran via Whatsapp, E-Mail und Telefon. In den Bereichen Zeichnen, Nähen und Musik wird gerade eruiert, ob eine Weiterführung gewünscht ist. 

Kurse aus den Bereichen der Basisbildung, Berufsreifeprüfung, Lehre mit Matura oder für den Pflichtschulabschluss laufen bereits seit Mitte März über E-Learning Plattformen. Im Projekt „Basisbildung“ stehen die Trainerinnen und Trainer digital mit den Kursteilnehmenden in Kontakt. Im Bereich Berufsreifeprüfung und Lehre mit Matura sind 16 Kurse (Deutsch, Mathematik, Englisch und BWL) mit insgesamt 222 Teilnehmerinnen und Teilnehmern bereits seit 17. März vollständig auf E-Learning umgestellt.
 

Infos zum
Coronavirus
Infos zum Coronavirus

Hier finden Sie aktuelle Informationen der Stadt Linz zum Thema Coronavirus. Allgemeine und bundesweite Fragen beantwortet ein Corona-Chatbot.

Mehr dazu