Presseaussendung vom: 24.04.2020

Baustellensaison in Linz läuft langsam wieder an Straßenausbauten in Urfahr und Ebelsberg

Nach dem Totalstopp infolge der Corona-Beschränkungen läuft die Baustellensaison in Linz langsam wieder an. Nicht nur an den Donaubrücken wird weitergearbeitet, auch die Straßenbaustellen der Stadt Linz werden sukzessive aufgenommen. Aktuell werden neben der sehbehindertengerechten Ausstattung des Kreuzungsbereichs Industriezeile/Pummererstraße mit einem taktilen Leitsystem die Mönchgrabenstraße in Ebelsberg und der Stockholmweg in Urfahr ausgebaut. So ist geplant, ausgehend von der Mönchgrabenstraße mit Kosten von 27.000 Euro eine etwa 85 Meter lange Stichstraße anzulegen. 

Die Bauabwicklung soll von Anfang Mai bis Mitte Mai 2020 erfolgen. Zeitgleich ist im Bereich Stockholmweg/Kampmüllerweg auf 75 Metern Länge eine Belagssanierung und Verbesserung der Entwässerung vorgesehen. Die Kosten dafür betragen 42.000 Euro.

Infos zum
Coronavirus
Infos zum Coronavirus

Hier finden Sie aktuelle Informationen der Stadt Linz, Sicherheitsbestimmungen und Erreichbarkeiten sowie oft gestellte Fragen rund um COVID-19 und zur Corona-Impfung.

Mehr dazu