Presseaussendung vom: 28.04.2020

Linz erhält Maskenspende aus Partnerstadt Chengdu Stadtrat Raml organisierte Hilfslieferung

„Unsere chinesische Partnerstadt Chengdu hilft Linz mit fast 12.000 Schutzmasken durch die Corona-Krise,“ informiert der Linzer Gesundheitsstadtrat und Referent für Städtepartnerschaften, Michael Raml. „Die 10.000 Mund-Nasen-Schutzmasken und rund 2.000 Masken mit FFP-2 Klassifizierung werden aktuell in Chengdu produziert und in etwa zwei Wochen in Linz eintreffen,“ freut sich Raml. „Mit den Masken wird unsere Stadt weiterhin den bestmöglichen Schutz unserer Mitarbeiter, aber auch von Ärzten und medizinischem Personal sicherstellen.“

Seit 1983 ist die oberösterreichische Landeshauptstadt mit Chengdu partnerschaftlich verbunden. In der chinesischen Metropole mit über 16 Millionen Einwohnern konnte die Corona-Pandemie bereits weitgehend eingedämmt werden. „Der regelmäßige Austausch zwischen Linz und seinen Partnerstädten macht sich auch in der aktuellen Krise bezahlt,“ so der Linzer Städtepartnerschaftsreferent. 

„Natürlich begrüße ich es, dass sich mittlerweile auch die heimische Industrie auf die Produktion von Schutzmasken eingestellt hat. In Ausnahmesituation wie diesen können wir jede Unterstützung brauchen. Deshalb nehmen wir das Geschenk aus China gerne an,“ so der Gesundheitsstadtrat.

Kontakt: 
Zeljko Malesevic, BA MA +43 732 7070 2013
E-Mail: Zeljko.Malesevic@mag.linz.at

Reisepass
jetzt verlängern!
Reisepass jetzt verlängern!

Im "Superpassjahr 2020" laufen die Pässe vieler LinzerInnen ab. Reservieren Sie Ihren Termin gleich online, um Wartezeiten zu vermeiden.

Mehr dazu