Presseaussendung vom: 06.05.2020

www.linz.at/corona-bot Städtisches Online-Service bündelt Informationsangebot

Unter www.linz.at/corona-bot bietet die Stadt Linz allen Bürgerinnen und Bürgern einen weiteren, direkten Informationskanal zum Thema Coronavirus an. Ein eigener Chatbot beantwortet die Fragen von Userinnen und Usern zum aktuell bestimmenden Thema. Das Online-Service erspart langwieriges Suchen im Netz und garantiert darüber hinaus stets aktuelle und verifizierte Informationen. Der Corona-Bot, der auch von der Bundeshauptstadt Wien verwendet wird, umfasst verschiedene Antworten zu Fragen, die das grassierende Virus betreffen: von österreichweiten Maßnahmen, über Arbeitsrecht, Vorbeugung, Reise, Verkehr bis hin zu aktuellsten Entwicklungen den Schulbetrieb betreffend. Die Infos stammen aus absolut sicheren Quellen, wie den Websites von Bundesministerien, der Österreichischen Agentur für Ernährungssicherheit (AGES) oder anderen öffentlichen, verifizierten Quellen. Das Online-Service ist rund um die Uhr, an sieben Tagen pro Woche erreichbar und generiert die Antworten in Echtzeit.

Besonders in Krisenzeiten ist das Informationsbedürfnis von Menschen besonders groß. Das zeigen auch die hohen Zugriffe der vergangenen Wochen auf www.linz.at. Mit dem Corona-Bot bietet die städtische Website Userinnen und Usern die Möglichkeit, zielgenau und schnell Antworten auf ihre Fragen zu bekommen.

Umgesetzt wurde der Bot von der Agentur Ubitec, die vergangenes Jahr auch bereits den allgemeinen städtischen Chatbot „Frag ELLI!“ mitentwickelt hat und der Firma Wien Digital (Innovationsteam PACE).

„Das bestehende Informationsangebot der Stadt Linz mit Linz-spezifischen Inhalten zum Coronavirus bleibt auf der Seite www.linz.at/coronavirus weiterhin bestehen und wird tagesaktuell aktualisiert“, ergänzt Bürgermeister Klaus Luger.