Presseaussendung vom: 15.05.2020 |

Fahrt ihr statt mir – guter Start für Aktion des Arbeiter-Samariterbunds Bürgermeister Klaus Luger spendet seinen Monatsgehalt

Am Urfahrmarktgelände, wo sich im Frühjahr üblicherweise Besuchermassen drängen und Fahrgeschäfte boomen, herrschte zur traditionellen Marktzeit Anfang Mai gähnende Leere. Der Arbeiter-Samariterbund hat deshalb das Marktgelände zum zentralen Ort für seine Spendenkampagne „Fahrt ihr statt mir!“ während der Corona-Krise ausgewählt. Der Aufwand der Rettungsorganisation ist in den vergangenen Wochen und Monaten enorm angestiegen, etwa durch den Mehrbedarf an Zustellungen für „Essen auf Rädern“ für Menschen, die ihre Wohnung nicht verlassen konnten, oder für den Ankauf an Schutzausrüstungen. 

Auf der Website www.fahrtihrstattmir.at bittet der Samariterbund daher um den Erwerb symbolischer Fahrten in Form virtueller Fahrchips. Mit dem Gegenwert der so eingelangten Spenden können die Kosten für Fahrten des Sozialdienstes oder etwa des Rettungsdienstes mitfinanziert werden. 

Mehr als 7.000 Euro sind auf diese Weise bereits zusammengekommen. Der Linzer Bürgermeister Klaus Luger hat sich spontan entschlossen mitzuhelfen und stellt für die Aktion ein ganzes Monatsgehalt zur Verfügung. „Jeder einzelne kann dazu beitragen, in dieser Zeit Solidarität zu zeigen. Nur wenn wir zusammenhelfen, werden wir aus dieser Krise wieder erfolgreich herauskommen“, begründet Luger seine Spende. 

„Fahrt ihr statt mir!“ soll auch in den kommenden Monaten weiterlaufen, um Menschen, die durch die Krise besonders betroffen sind, zu unterstützen.

Creative Commons-Lizenz (neues Fenster)
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

Reisepass
jetzt verlängern!
Reisepass jetzt verlängern!

Im "Superpassjahr 2020" laufen die Pässe vieler LinzerInnen ab. Reservieren Sie Ihren Termin gleich online, um Wartezeiten zu vermeiden.

Mehr dazu