Presseaussendung vom: 15.05.2020

Neue „Covid-19-Lockerungen“: auch Restaurants in städtischen Liegenschaften ab sofort wieder geöffnet Diese Woche öffnet auch Sportpark Pichling für Outdoorsportarten

Die mit Wirksamkeit vom 15. Mai 2020 beschlossenen Lockerungen der Bundesregierung ermöglichen, dass auch die Restaurants in städtischen Liegenschaften unter Einhaltung der entsprechenden Abstands- und Hygieneregeln wieder ihre Pforten öffnen können. Diese Lockerungen beziehen sich nicht nur auf Gaststätten, die im Eigentum der Stadt Linz stehen und von der Stadt verpachtet werden, wie etwa die ab heute wieder offenen Lokalitäten im Pöstlingbergschlössl oder beim „Oberwirt“, sondern auch auf die Buffet- und Restauranteinrichtungen in den Linzer Volkshäusern. So dürfen etwa die Pächter in den Volkshäusern Dornach, Ebelsberg, Keferfeld-Oed, Kleinmünchen und Pichling wieder ihre Gäste in gewohnter Qualität bewirten.

„Ich freue mich, dass die mehr als zwei Monate währende Durststrecke für die Gastronomie in Linz überwunden ist und danke den Linzer WirtInnen und RestaurantbetreiberInnen für ihre Geduld“, sagt Bürgermeister Klaus Luger.

Auch die Gastronomieeinrichtungen in den Sportparks Auwiesen und Pichling sind nun offen. In diesen beiden LIVA-Sportparks dürfen unter Beachtung der Abstands- und Hygienevorschriften bereits Outdoorsportarten betrieben werden. Am Montag, 18. Mai, öffnet auch der Sportpark Pichling wieder seine Pforten für die Outdoorsportfans. Die Hallen der Sportparks müssen noch geschlossen bleiben, ebenso die Kletteranlage in Auwiesen.

Analog dazu stehen auch die Hallen in den Pflichtschulen und NMS noch nicht für den Vereinssport zur Verfügung. Zudem werden sie als Erweiterungsfläche für den regulären Schulunterricht benötigt.

Infos zum
Coronavirus
Infos zum Coronavirus

Hier finden Sie aktuelle Informationen der Stadt Linz zum Thema Coronavirus. Allgemeine und bundesweite Fragen beantwortet ein Corona-Chatbot.

Mehr dazu