Presseaussendung vom: 19.05.2020

FSME-Impfaktion startet am 25. Mai im Neuen Rathaus „Sicherheitsregeln werden genau eingehalten“, betont Gesundheitsstadtrat Michael Raml

Von 25. Mai bis 3. Juli besteht erneut die Möglichkeit zur Zeckenschutzimpfung. Aufgrund der Corona-Situation finden die Impfungen dieses Jahr im Festsaal des Neuen Rathauses statt. Impfzeiten sind Montag bis Freitag von 7.30 bis 11.30 Uhr, Montag und Donnerstag zusätzlich von 14 bis 16.30 Uhr – Ausnahme sind Feiertage. „Ich freue mich, dass das Impfservice der Stadt Linz nun wieder das Service der Zeckenschutzimpfung anbieten kann. Natürlich werden alle Sicherheitsregeln genau eingehalten. Dafür werden auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Linzer Ordnungsdienstes unterstützend tätig sein“, informiert Gesundheitsstadtrat Michael Raml.

Bitte beachten Sie:

  • Impfkarte mitbringen
  • Nur Barzahlungen sind möglich
  • Zugang ist ausnahmslos über den Haupteingang möglich (Der Eingang zur Impfstelle über die Fiedlerstraße bleibt gesperrt
  • Das Tragen eines mechanischen Mund-Nasen-Schutzes ist verpflichtend (außer für Kinder unter 6 Jahren)
  • Achten Sie auf den Mindestabstand von einem Meter

Eine Grundimmunisierung besteht aus drei Teilimpfungen. Für Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 15. Lebensjahr kostet sie jeweils 13,70 Euro. Jugendliche zwischen vollendetem 15. und 16. Lebensjahr bezahlen 15,70 Euro, Erwachsene 18,50 Euro. Von den jeweiligen Krankenversicherungsträgern wird ein Teilbetrag der Impfkosten refundiert. So zahlen Versicherte der Österreichischen Gesundheitskasse beispielsweise um vier Euro weniger. Dieser Betrag wird bereits direkt bei der Impfung abgezogen.

Ab dem dritten und allen weiteren unversorgten Kindern bis zum vollendeten 15. Lebensjahr ist die Schutzimpfung kostenlos, wenn die ersten beiden Kinder geimpft wurden und die Impfung durch die Kostenzuschüsse der Krankenversicherungsträger nicht gedeckt werden.

Um den Schutz aufrecht zu erhalten, sind regelmäßige Auffrischungen erforderlich. So sollte die erste Auffrischungsimpfung nach drei Jahren erfolgen, danach alle fünf Jahre. Ab dem 60. Lebensjahr wird erneut das Drei-Jahres-Intervall empfohlen.

Infos zum
Coronavirus
Infos zum Coronavirus

Hier finden Sie aktuelle Informationen der Stadt Linz zum Thema Coronavirus. Allgemeine und bundesweite Fragen beantwortet ein Corona-Chatbot.

Mehr dazu