Presseaussendung vom: 26.05.2020

Bau der Polizei-Landesleitzentrale hat begonnen Modernes Zentrum der Einsatzkoordination wird im Herbst 2021 fertig

Eine für ganz Oberösterreich aktive Einsatzleitzentrale erhält die Polizei. Kürzlich begann auf dem Gelände der Landes-Polizeidirektion an der Kaplanhofstraße die Errichtung des zweigeschoßigen Neubaues, der ab Herbst 2021 optimale Möglichkeiten für die Koordination der aus allen Landesteilen einlangenden Notrufe bieten wird. Die ARE Austrian Real-Estate errichtet das Bauwerk mit einer Brutto-Geschoßfläche von zirka 3.200 Quadratmetern. Die Gesamtkosten betragen zirka acht Millionen Euro. „Die neue Leitzentrale mit ihrer zeitgemäßen technischen Ausstattung wird die Polizei schlagkräftiger und schneller machen. Die derzeit noch in den Bezirks-Leitstellen tätigen Beamtinnen und Beamten können künftig vermehrt in den Außendienst gehen. Als Erholungsraum für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhält die nach außen hin als hoch gesicherter Kubus gestaltete Leitzentrale ein begrüntes Atrium”, unterstreicht Infrastrukturreferent Vizebürgermeister Markus Hein die Bedeutung des Projekts für das Bundesland Oberösterreich.

Das im Rahmen eines EU-weiten Architektur-Wettbewerbs zum Sieger gekürte Wiener Büro Franz & Sue hat es nach Meinung der Wettbewerbsjury geschafft auf eigenständige Art und Weise dem Gebäude Identität zu verleihen und den sensiblen Spagat zwischen Öffentlichkeit und Intimität zu bewältigen. Das Projekt überzeugt mit einem aufgeständerten und auf zwei Geschoßen organisierten Baukörper. Städtebaulich präzise umgesetzt, bildet es mit den Bestandsgebäuden einen geschützten Hofbereich. Das in seiner Lage geschickt situierte und entsprechend dimensionierte Atrium gliedert die beiden Obergeschoße intelligent in Teilbereiche mit bestimmten Funktionen”. Das Herzstück des Neubaus wird der mehr als 300 Quadratmeter große Einsatz-Koordationsraum im ersten Obergeschoß bilden. Ein begrünte “Brücke” überspannt im zweiten Obergeschoß einen Teil des Atriums. Auf der Erdgeschoßebene finden neben Garderoben und einem Fahrrad-Abstellraum Parkmöglichkeiten für 42 Autos Platz. Ein verglaste Brücke wird den Neubau mit der Landes-Polizeidirektion verbinden. Bei Bedarf kann die Leitzentrale um zwei Ebenen aufgestockt werden.

Neuer Wohnsitz?
Fristen beachten!
Neuer Wohnsitz? Fristen beachten!

Jede Wohnsitzänderung ist der Stadt Linz innerhalb von 3 Tagen verpflichtend bekannt zu geben. Die Ab-, An- oder Ummeldung ist persönlich, postalisch oder online möglich.

Alle Details sowie den Meldezettel finden Sie im Service A-Z. Auch der städtische Chatbot ELLI beantwortet Ihre Fragen zum Meldewesen.

Mehr dazu