Presseaussendung vom: 29.05.2020

Prof.in Gabriele Kotsis zur Präsidentin des weltweiten Computerverbands ACM gewählt Die JKU Informatikerin wird damit ab 1. Juli 2020 der Association for Computing Machinery (ACM) vorstehen

Univ.-Prof.in Mag.a Dr.in Gabriele Kotsis, Leiterin des Instituts für Telekooperation der Johannes Kepler Universität Linz, wird künftig dem Präsidium der größten Computergesellschaft der Welt, der Association for Computing Machinery, angehören. Sie hat sich bei ihrer Wahl an die Spitze der ACM gegen ihre prominente Gegenkandidatin Google-Vizepräsidentin Elizabeth Churchill durchgesetzt. „Einmal mehr zeigt sich, dass Wissenschaft und Forschung in Linz einen guten Boden haben und dass unsere Stadt ein Sprungbrett für Weltkarrieren im Hightech- und Innovationsbereich darstellt. Univ.-Prof.in Kotsis ist die erste, nicht aus Nordamerika stammende Präsidentin des ACM und hat im Umfeld der JKU Linz die Bedingungen für ihren Aufstieg in die oberste Liga zukunftsorientierter Computertechnologien vorgefunden“, gratuliert Bürgermeister Klaus Luger der Wissenschaftlerin zu ihrer Wahl an die Spitze der weltweit größten wissenschaftlichen Computergesellschaft. „Ich freue mich, dass sie in ihrer leitenden Funktion unserer Stadt erhalten bleibt.“

Prof.in Mag.a Dr.in Gabriele Kotsis wird ihre Arbeit bei der ACM ehrenamtlich wahrnehmen und weiterhin ihre Funktion als Leiterin des Instituts für Telekooperation in Linz ausüben. „Ich hoffe, mit meiner Arbeit in der ACM noch mehr internationale Strahlkraft im Bereich der Spitzentechnologie nach Linz lenken zu können“, sagt die engagierte Forscherin, die der JKU und dem Umfeld der Landeshauptstadt eng verbunden ist. 

Gabriele Kotsis wurde 1967 in Wien geboren, wo sie Wirtschaftsinformatik studierte. 2002 wechselte sie an die Uni Linz, wo sie 2007 bis 2015 als Vizerektorin für Forschung tätig war. Weiters verstärkte die Wissenschaftlerin jahrelang den Aufsichtsrat der Tabakfabrik Linz. Kotsis war Gründungsmitglied des Europa-Ablegers der ACM und erhielt für ihre Forschungsarbeit u.a. den Heinz Zemanek Award der Österreichischen Computer Gesellschaft. Dem neuen Präsidium der ACM wird sie gemeinsam mit Joan Feigenbaum von der Yale University sowie Elisa Bertino von der Purdue University angehören.

Neuer Wohnsitz?
Fristen beachten!
Neuer Wohnsitz? Fristen beachten!

Jede Wohnsitzänderung ist der Stadt Linz innerhalb von 3 Tagen verpflichtend bekannt zu geben. Die Ab-, An- oder Ummeldung ist persönlich, postalisch oder online möglich.

Alle Details sowie den Meldezettel finden Sie im Service A-Z. Auch der städtische Chatbot ELLI beantwortet Ihre Fragen zum Meldewesen.

Mehr dazu