Presseaussendung vom: 12.06.2020

Positiver Corona-Test bei Demo-Teilnehmerin in Linz Gesundheitsbehörde rät TeilnehmerInnen präventiv: Bei auftretenden Symptomen Gesundheits-Hotline 1450 wählen

Stadt Linz beobachtet Situation akribisch, um Clusterbildung zu verhindern

 

Aktuelle Tests der Gesundheitsbehörde der Stadt Linz haben bei einer Linzerin eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Die junge Frau hatte vergangenen Samstag, 6. Juni, an der Demonstration „Black Lives Matter“ am Linzer Hauptplatz teilgenommen und hielt sich zwischen 17.30 Uhr und 19.30 Uhr im Bereich des Neptunbrunnens und in der Nähe des Blumenbeetes entlang der Straßenbahnschienen auf. Die Stadt Linz rät TeilnehmerInnen der Veranstaltung präventiv, ihren Gesundheitszustand genau zu beobachten. Im Falle auftretender Symptome wie Kurzatmigkeit, Halsschmerzen, Katarrh der oberen Atemwege, Fieber, trockenem Husten oder plötzlichem Verlust des Geschmacks-/Geruchssinnes sollte umgehend die Gesundheits-Hotline unter der Telefonnummer 1450 kontaktiert werden.

Derzeit sind in Linz 11 Personen akut an Covid-19 erkrankt, in den vergangenen beiden Tagen wurden keine zusätzlichen Neuinfektionen verzeichnet. 83 LinzerInnen befinden sich in Quarantäne, um eine mögliche Weiterverbreitung des Virus zu verhindern.

"Die Linzer Gesundheitsbehörden arbeiten seit Ausbruch der Corona-Pandemie hervorragend mit den Behörden des Landes Oberösterreich und den anderen Bezirksverwaltungsbehörden zusammen. Wie in allen anderen Fällen auch, setzen wir auch in diesem Fall alles daran, um eine weitere Ausbreitung oder gar die Bildung eines neuen Clusters aktiv zu verhindern", betont Bürgermeister Klaus Luger.
 

Reisepass
jetzt verlängern!
Reisepass jetzt verlängern!

Im "Superpassjahr 2020" laufen die Pässe vieler LinzerInnen ab. Reservieren Sie Ihren Termin gleich online, um Wartezeiten zu vermeiden.

Mehr dazu