Presseaussendung vom: 26.06.2020

Erweiterung des Linzer Autokinos um Open Air Kino „Silent Cinema“ für 100 FußgängerInnen, RadfahrerInnen und Öffi-FahrerInnen

Infolge der Corona-Krise sowie den damit verbundenen Absagen bzw. Verschiebungen zahlreicher Frühjahrs- und Sommerveranstaltungen startete mit Ende Mai das Linzer Autokino am Urfahraner Jahrmarktgelände. Die Bilanz der letzten beiden Monate kann sich sehen lassen. 10.000 BesucherInnen genossen bislang dieses außergewöhnliche Event. Nun soll das Autokino Linz ab 1. Juli um ein Open Air Kino erweitert werden. Das neue Event-Format ermöglicht es nun FußgängerInnen, RadfahrerInnen und Öffi-FahrerInnen unter freiem Himmel einen Kinofilm zu genießen.

„Trotz Kritik haben wir diesem Projekt eine Chance gegeben und es hat sich gezeigt, dass diese Ermöglichungskultur von den Linzerinnen und Linzern positiv bewertet wurde. Das zeigen uns auch die Besuchszahlen. Aufgrund der Covid-19-Lockerungen können wir nun einen Schritt weitergehen und dieses Erfolgsformat auch NutzerInnen ohne Auto anbieten“, betonen die drei zuständigen Regierungsmitglieder Bürgermeister Klaus Luger, Marktreferent Bernhard Baier und Verkehrsreferent Markus Hein.

Ab nächster Woche wird auf einem 400 überdachten schattigen Areal für 100 BesucherInnen das Open Air Kinoerlebnis ermöglicht. Freie Sitzplatzwahl auf Loungemöbel sowie Liegestühle neben dem Gastro-Bereich garantieren chillige Atmosphäre. Perfekte Sicht auf die 144 m² große hochauflösende LED-Leinwand runden das Erlebnis ab. Der Sound wird mittels App auf das eigene Handy „übertragen“ und mit Kopfhörer angehört. Das „Silent Cinema“ ergänzt somit das bereits bestehende Angebot für AutofahrerInnen.

Die drei zuständigen Stadtregierungsmitglieder sehen in der Angebotserweiterung eine sehr gute Ergänzung zu bestehenden Formaten. „Viele Kultureinrichtungen haben sich trotz Corona und den damit verbundenen Unsicherheiten einiges einfallen lassen, um die Eventbegeisterten Linzerinnen und Linzern auch in den heurigen Sommermonaten etwas zu bieten. Das Linzer Autokino mit den neuen Open Air Areal bereichert das kreative Kulturangebot der Stadt und stellt eine gute Form der temporären Nutzung des Jahrmarktgeländes dar. Die Kritik, dass dieses Angebot nur AutofahrerInnen bevorzugt und somit „Old School“ ist, wird durch die COVID-19 Lockerungen mögliche Angebotserweiterung nun auch widerlegt. “

Alle Infos zu Programm und Tickets gibt es unter www.autokino-linz.at.

Neuer Wohnsitz?
Fristen beachten!
Neuer Wohnsitz? Fristen beachten!

Jede Wohnsitzänderung ist der Stadt Linz innerhalb von 3 Tagen verpflichtend bekannt zu geben. Die Ab-, An- oder Ummeldung ist persönlich, postalisch oder online möglich.

Alle Details sowie den Meldezettel finden Sie im Service A-Z. Auch der städtische Chatbot ELLI beantwortet Ihre Fragen zum Meldewesen.

Mehr dazu