Presseaussendung vom: 16.07.2020

Vorsicht bei Lokal- und Barbesuchen: Abstand und MNS-Masken sind zuverlässigster Schutz! Präventiver Aufruf: Gäste des Lokals „Sandburg“ an der Donaulände sollten Gesundheitszustand beobachten

Die Gesundheitsbehörde der Stadt Linz rät Besucherinnen und Besuchern des Freiluft-Lokals „Sandburg“ an der Linzer Donaulände, ihren Gesundheitszustand genau zu beobachten. Vergangenen Samstag, 11. Juli, hatte eine Frau aus dem Bezirk Wels-Land das Gelände der zu dieser Zeit geschlossenen Lokalität besucht und sich im Bereich der frei zugänglichen Fläche aufgehalten. Ihren Angaben zufolge waren bei ihrem Besuch mehrere Personen ebenfalls in dem Bereich anwesend. In der Zwischenzeit wurde die Dame positiv auf das Covid-19-Virus getestet. Die Frau hatte eigenen Angaben zufolge seit Donnerstag, 9. Juli, über Symptome geklagt. Im Falle auftretender Symptome wie Kurzatmigkeit, Halsschmerzen, Katarrh der oberen Atemwege, Fieber, trockenem Husten oder plötzlichem Verlust des Geschmacks-/Geruchssinnes sollte umgehend die Gesundheits-Hotline unter der Telefonnummer 1450 kontaktiert werden.

Der Linzer Bürgermeister Klaus Luger appelliert in seiner Funktion als Bezirkshauptmann erneut an die Eigenverantwortung der Menschen: „Wenn wir im Kampf gegen diese Pandemie erfolgreich sein wollen, ist der Hausverstand jedes und jeder Einzelnen gefordert. Abstandsregeln und Schutzmaßnahmen sind unbedingt einzuhalten. Und: Wer spürt, dass er oder sie krank oder verkühlt ist – keinesfalls Bars, Nachtclubs und öffentliche Plätze aufsuchen!“ Darüber hinaus bekräftigt Luger das konsequente Vorgehen gegenüber Regelverstößen in der Gastronomie. „Wir haben in der vergangenen Woche mit der Bar „Millennium“ bereits ein Lokal wegen mehrerer Verstöße behördlich geschlossen. Es gilt jetzt, neue Cluster bereits in der Entstehung zu unterbinden. Als Bezirksverwaltungsbehörde werden wir die Nacht- und Partygastronomie auch in den kommenden Tagen verstärkt auf die Einhaltung aller Regeln kontrollieren“, kündigt Luger an. 

Mit Stand 15:15 Uhr sind heute in Linz 129 Personen an Covid-19 erkrankt und etwa 500 vorsorglich in Quarantäne.
 

Neuer Wohnsitz?
Fristen beachten!
Neuer Wohnsitz? Fristen beachten!

Jede Wohnsitzänderung ist der Stadt Linz innerhalb von 3 Tagen verpflichtend bekannt zu geben. Die Ab-, An- oder Ummeldung ist persönlich, postalisch oder online möglich.

Alle Details sowie den Meldezettel finden Sie im Service A-Z. Auch der städtische Chatbot ELLI beantwortet Ihre Fragen zum Meldewesen.

Mehr dazu