Presseaussendung vom: 22.07.2020

Präventiver Aufruf der Gesundheitsbehörde Personen, die sich vergangene Woche im Wettbüro „Tipwin“ in der Wiener Straße aufhielten, sollten Gesundheitszustand beobachten

Die Gesundheitsbehörde der Stadt Linz rät Besucherinnen und Besuchern des Wettbüros „Tipwin“ (Wiener Straße 37, 4020 Linz) ihren Gesundheitszustand genau zu beobachten. Für einen Linzer, der sich im Zeitraum von 11. bis 16. Juli für jeweils mehrere Stunden im Wettbüro aufhielt, liegt seit gestern, Dienstag, ein positives Coronavirus-Testergebnis vor. Bei dem Mann und seiner Gattin traten in diesem Zeitraum typische Covid-19-Symptome auf. Nachdem der kurz darauf durchgeführte Corona-Test bei dem Ehepaar positiv ausfiel, leitete die Behörde umgehend das Contact Tracing ein. Die betroffenen Personen wurden umgehend behördlich abgesondert.

Die Gesundheitsbehörde kann nicht ausschließen, dass es während des Aufenthaltes des Mannes im Linzer Wettbüro zu weiteren Ansteckungen gekommen ist. Deshalb startet die Behörde vorsorglich folgenden öffentlichen Aufruf: Alle Personen, die sich im Zeitraum von 11. bis 16. Juli im Wettbüro „Tipwin“ in der Wiener Straße 37 aufhielten, sind dazu aufgefordert, ihren Gesundheitszustand sorgfältig zu überwachen.

Im Falle auftretender Symptome wie Kurzatmigkeit, Halsschmerzen, Katarrh der oberen Atemwege, Fieber, trockenem Husten oder plötzlichem Verlust des Geschmacks-/Geruchssinnes sollte umgehend die Gesundheits-Hotline unter der Telefonnummer 1450 kontaktiert werden.

Mit Stand 8 Uhr sind heute in Linz 130 Personen aktiv an Covid-19 erkrankt und 498 Personen vorsorglich in Quarantäne.

Reisepass
jetzt verlängern!
Reisepass jetzt verlängern!

Im "Superpassjahr 2020" laufen die Pässe vieler LinzerInnen ab. Reservieren Sie Ihren Termin gleich online, um Wartezeiten zu vermeiden.

Mehr dazu