Presseaussendung vom: 29.07.2020

Linzer Aktion zum Equal Pension Day am 30. Juli 2020 Vortragsreihe „Rechtstipps für Frauen“ startet am 16. September 2020

„Frauen erhalten in Österreich um circa 42 Prozent weniger Pension als Männer. Die Einkommensungerechtigkeit im Erwerbsleben führt also geradewegs zu einer darauffolgenden Pensionsungerechtigkeit. Es ist nicht hinnehmbar, dass zwar für die „systemrelevanten Frauenberufe“ geklatscht wird, diese aber nach wie vor schlecht entlohnt werden“, so Frauenstadträtin Mag.a Eva Schobesberger. Österreichweit wird am 30. Juli auf diese Ungerechtigkeit aufmerksam gemacht. 

Anlässlich des Equal Pension Day wurde vom Frauenbüro der Stadt Linz die Informationsbroschüre „Frauen und Pension“ herausgebracht, die am 30. Juli vor dem Alten Rathaus verteilt wird. Die Informationen sollen nachhaltig auf die Bedeutung einer gerechten Pension aufmerksam machen. Überdies wird an diesem Tag auch das breitgefächerte Angebot der präventiven Rechtsberatung für Frauen in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Dieses Service-Angebot, das vom städtischen Frauenbüro finanziert und von Juristinnen des autonomen Frauenzentrums in Linz durchgeführt wird, stößt bereits seit 2012 in der Landeshauptstadt auf großes Interesse.

Die Vortragsreihe „Rechtstipps für Frauen“ bietet vor allem all jenen umfangreiche Beratung und Information, die in ihrem Leben vor bedeutenden Entscheidungen stehen, bei denen rechtliche Unterstützung wichtig ist. Das Frauenbüro der Stadt Linz bietet insgesamt drei Informationsabende zu den Themen „Lebensgemeinschaft, eingetragene PartnerInnenschaft und Ehe“, „Karenz und Wiedereinstieg in den Beruf“ und „Staatliche Pension und Hürden für Frauen“ an. Begleitet werden die Abende von erfahrenen Rechtsexpertinnen für Frauen.

Der Start der Serie erfolgt am Mittwoch, 16. September 2020, um 18 Uhr im Alten Rathaus mit dem Thema „Lebensgemeinschaft, eingetragene PartnerInnenschaft und Ehe“. Inhalte sind unter anderen Unterschiede bei Rechte und Pflichten sowie Auswirkungen im Fall einer Trennung. Am Donnerstag, 23. September 2020, folgt um 17 Uhr im Alten Rathaus der Abend „Karenz und Wiedereinstieg in den Beruf“. Hier erhalten Interessierte Infos zu Meldefristen, Wochen- und Kinderbetreuungsgeld-Bezug, Kündigungsschutz, Gestaltungs- sowie Zuverdienst-Möglichkeiten. Den Abschluss der Reihe bildet der Abend „Staatliche Pension und Hürden für Frauen“ am Donnerstag, 1. Oktober 2020, um 18 Uhr im Alten Rathaus. Inhalte sind unter anderen Pensionskonto, Pensionssplitting und Möglichkeiten der Pensionsvorsorge. Anmeldung bitte jeweils unter frauenbuero@mag.linz.at oder +43 732 7070 1191. 
 

Reisepass
jetzt verlängern!
Reisepass jetzt verlängern!

Im "Superpassjahr 2020" laufen die Pässe vieler LinzerInnen ab. Reservieren Sie Ihren Termin gleich online, um Wartezeiten zu vermeiden.

Mehr dazu