Presseaussendung vom: 05.08.2020

Aktueller Pollenwarndienst Hauptblüte von Beifuß

Die Pollenwarndienste im Kepler Universitätsklinikum und in den Landeskrankenhäusern Vöcklabruck und Freistadt melden:
Lokal kann die Nachblüte der Gräser im Mühlviertel und dem Bergland zu noch mäßigen Belastungen führen. Mit Temperaturanstieg steigt in den trockeneren Gebieten der Anteil von Wegerich und Gänsefußgewächsen. Auf Unkrautfluren, vor allem im Zentral- und Donauraum beginnt die Hauptblüte von Beifuß. Allergiker sollten unbebaute Flächen, wie zum Beispiel Dämme an der Donau, mit Unkrautfluren meiden. In den tieferen Lagen blüht der Mais, mit möglichen geringen Einflüssen für Gräserpollen-Allergiker in unmittelbarer Nähe.

Der Tonband-Pollenwarndienst ist unter folgenden Telefonnummern erreichbar: Kepler Universitätsklinikum GmbH +43 50 768083 6919, Salzkammergut-Klinikum Landeskrankenhaus Vöcklabruck +43 50 554714990, Landeskrankenhaus Freistadt +43 50 5547628400.

Frag ELLI!

Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu