Presseaussendung vom: 11.08.2020

Hot, Hotter, Hotspots – gratis WLAN in Linz Gratis surfen im gesamten Stadtgebiet

Ob am See, in der Bim oder an öffentlichen Plätzen – im gesamten Stadtgebiet sorgen 220 Hotspots für einen gratis WLAN-Zugang. Auch beim Schwitzen am Badesee darf gratis im Internet gesurft werden: So gibt es freies WLAN an den Linzer Badeseen (Pleschinger See, Pichlinger See, Weikerlsee) sowie in allen Linz AG-Freibädern.

Die Stadt Linz ist in Österreich übrigens der Hotspots-Pionier: So kommt auf 1.000 EinwohnerInnen in der Landeshauptstadt je ein Hotspot. Damit ist Linz in Relation zur Bevölkerung die klare Nummer eins unter Österreichs Städten und zählt darüber hinaus europaweit zu den Vorreitern. Die gratis Internetnutzung via Hotspots wird bereits seit 2003 für die Bevölkerung angeboten, als die Digitalisierung noch in den Kinderschuhen steckte.

Seither wurde die Anzahl der Hotspots stetig erweitert. Mit mehr als 100.000 Zugriffen pro Jahr ist der Hauptbahnhof der begehrteste Hotspot von ganz Linz. Auf der Website www.hotspotlinz.at gibt es einen grafischen Überblick sowie eine Auflistung aller Hotspots im Stadtgebiet.

Infos zum
Coronavirus
Infos zum Coronavirus

Hier finden Sie aktuelle Informationen der Stadt Linz, Sicherheitsbestimmungen und Erreichbarkeiten sowie oft gestellte Fragen rund um COVID-19 und zur Corona-Impfung.

Mehr dazu