Presseaussendung vom: 14.08.2020

Kulturfestival-Programm nimmt Fahrt auf Ars Electronica Festival und Linzer Klangwolke mit virtuellen und akustischen Vorboten

Von 9. bis 13. September findet das Ars Electronica Festival statt. Erstmals geht die Ars Electronica diesmal an 120 Orten rund um die Welt über die Bühne – natürlich auch in Linz. Als Vorbote der Linzer Klangwolke am 12. September setzen „Markierungen“ ab morgen, Samstag, 15. August, ganz besondere akustische Akzente.

Mit dem Ars Electronica Home Delivery: Inside Festival! bietet das Ars Electronica Center ein ganz besonderes Schmankerl: Für Interessierte, die selbst nicht ins Museum der Zukunft kommen können, kommt das Museum der Zukunft mit Ars Electronica Home Delivery eben zu ihnen nach Hause. Ein wöchentliches Programm umfasst Führungen durch die AEC-Ausstellungen, Ausflüge in die Labs, Konzerte mit Echtzeitvisualisierungen, Deep Space Live-Sessions, Workshops mit Engineers und Talks mit Artists und Scientists aus aller Welt. Nichts davon ist vorab aufgezeichnet, das meiste interaktiv, alles live und auch im Stream zum Nachsehen. 

Linzer Klangwolke: „Markierungen“ ab 15. August

Von 15. August bis zum 12. September werden im gesamten Linzer Stadtgebiet akustisch besonders interessante Schallquellen und Orte mit Klangfahnen und anderen Mitteln visuell markiert, um Hörbares sichtbar zu machen. In diesem Zeitraum werden zu verschiedenen Themen und in verschiedenen Stadtteilen Klangspaziergänge angeboten. Markierungen und Klangspaziergänge sind akustische "Tropfen", die sich mit vielen anderen bis zum 12. September zur Linzer Klangwolke 2020 verdichten.

„Sowohl das Ars Electronica Festival als auch die Klangwolke sind wichtige Botschafter der Stadt Linz und begeistern jedes Jahr tausende Menschen. Umso mehr freut es mich, dass heuer nicht trotz, sondern vor allem wegen der Corona-Krise ein so umfassendes und ganz besonderes Festival-Programm über die Linzer Grenzen hinaus entstanden ist“, betont Bürgermeister Klaus Luger.

„Das kreative Schaffen von heimischen Künstlern sowie die Einbindung der oberösterreichischen Bevölkerung machen diese beiden Kulturveranstaltungen heuer wieder zu einem einzigartigen Erlebnis. Diese Vielfalt macht es möglich, Linz weiterhin als internationalen Kulturstandort zu positionieren“, so die Linzer Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer: 
 

Reisepass
jetzt verlängern!
Reisepass jetzt verlängern!

Im "Superpassjahr 2020" laufen die Pässe vieler LinzerInnen ab. Reservieren Sie Ihren Termin gleich online, um Wartezeiten zu vermeiden.

Mehr dazu