Presseaussendung vom: 19.08.2020

Aktueller Pollenwarndienst Mäßige Belastung durch Gräser-Nachblüte

Die Pollenwarndienste im Kepler Universitätsklinikum und in den Landeskrankenhäusern Vöcklabruck und Freistadt melden: Mäßige Belastungen durch die Gräser-Nachblüte treten nur mehr lokal auf. Auch die Blüte von Mais geht zu Ende. Auf Unkrautfluren setzt sich die Hauptblüte von Beifuß fort, die heuer witterungsbedingt stärker ausfällt. Allergiker sollten unbebaute Flächen, wie zum Beispiel Dämme der Flüsse und Straßen, wo Unkrautfluren weit verbreitet sind, meiden. Hier hat auch die Blüte des nord-amerikanischen Ragweed (Ambrosia) eingesetzt, das im Linzer Raum jedoch nur sporadisch vorkommt sowie Gänsefußgewächse. Bei Trockenheit steigt auch der Anteil des ebenfalls allergieauslösenden Wegerich. 

Der Tonband-Pollenwarndienst ist unter folgenden Telefonnummern erreichbar: Kepler Universitätsklinikum GmbH +43 50 768083 6919, Salzkammergut-Klinikum Landeskrankenhaus Vöcklabruck +43 50 554714990, Landeskrankenhaus Freistadt +43 50 5547628400.

Reisepass
jetzt verlängern!
Reisepass jetzt verlängern!

Im "Superpassjahr 2020" laufen die Pässe vieler LinzerInnen ab. Reservieren Sie Ihren Termin gleich online, um Wartezeiten zu vermeiden.

Mehr dazu