Presseaussendung vom: 25.08.2020

Nachgefragte Beratungsleistung im Verein Jugend und Freizeit Hörzing: „MitarbeiterInnen sind wichtige Anlaufstelle für junge LinzerInnen“

42.600 Informationsgespräche
4.200 Beratungsgespräche und Kriseninterventionen
1.270 Gespräche in den Familienberatungsstellen

Neben der offenen Jugendarbeit bietet der Verein Jugend und Freizeit (VJF) in seinen Einrichtungen auch eine Anlaufstelle für Sorgen und Anliegen der jungen LinzerInnen. Zu den Beratungsleistungen zählen einerseits Informationsgespräche, von denen in Summe mehr als 42.600 im Jahr 2019 durchgeführt wurden. Dabei handelt es sich um kurze Gespräche, in denen den Jugendlichen schnell weitergeholfen wird. Am häufigsten ging es dabei um Arbeit/Arbeitslosigkeit wie auch Schule/Ausbildung.

Andererseits bietet der Verein Beratungsgespräche und Kriseninterventionen an. Diese wurden 2019 knapp 4.200-mal von beinahe 1.000 Klientinnen und Klienten nachgefragt. „Für die Jugendlichen ist es vor allem in Krisensituationen besonders wichtig, eine Ansprechperson zu haben, der sie vertrauen können und die ihnen bei ihren Sorgen und Ängsten zur Seite steht“, betont Sozialreferentin Vizebürgermeisterin Karin Hörzing die Wichtigkeit dieses Angebots. Die fünf Top-Themen dabei waren 2019 Arbeit/Arbeitslosigkeit, Unterkunft, Familie, Behörden/Ämter und Schule/Ausbildung.

Zusätzlich wurden in den drei Familienberatungsstellen des Vereins Jugend und Freizeit, die nach den Richtlinien des Bundes geführt werden, im Jahr 2019 insgesamt 1.270 Beratungen mit 560 KlientInnen durchgeführt. Neben schulischen Problemen und Ausbildungsfragen waren Sexualerziehung und Kommunikationsprobleme zentrale Themen.

„Ich bedanke mich bei den MitarbeiterInnen des VJF, die durch eine intensive Beziehungsarbeit eine gute Gesprächsbasis zu den Jugendlichen aufbauen und dadurch zu RatgeberInnen in vielen Lebenslagen werden“, so Vizebürgermeisterin Hörzing.

Der Verein setzt auch 2020 seine erfolgreiche Beratungsleistung weiter fort. „Gerade während des Corona-Lockdowns waren die Einrichtungen des Vereins Anlaufstellen für die jungen Linzerinnen und Linzer. Der VJF hat schnell reagiert und seine Leistungen auf Online-Angebote umgestellt. So konnten alleine in den ersten Wochen nach Beginn der Corona-Maßnahmen mehr als 1.000 Kontakte pro Woche hergestellt werden“, zeigt sich Vizebürgermeisterin Hörzing stolz.

Reisepass
jetzt verlängern!
Reisepass jetzt verlängern!

Im "Superpassjahr 2020" laufen die Pässe vieler LinzerInnen ab. Reservieren Sie Ihren Termin gleich online, um Wartezeiten zu vermeiden.

Mehr dazu