Presseaussendung vom: 25.08.2020 |

Im Netz der Linzer Fernkälte Linz AG baut Fernkälte aus und erzeugt künftig Fernkälte aus Fernwärme

Die Linz AG versorgt ihre Kundinnen und Kunden im Raum Linz unter anderem mit Strom und Wärmeenergie. Bei der Versorgung mit Raumwärme und Warmwasser spielt die Fernwärme eine tragende Rolle. Seit der Fernwärmeausbau Mitte der 1980er Jahre richtig in Schwung kam, ist der Boom rund um die komfortable, umweltfreundliche Heizform ungebrochen – derzeit versorgt die Linz AG mehr als 80.000 Wohnungen mit Fernwärme. 

In den vergangenen Jahren stieg parallel zu den sommerlichen Temperaturen sowie zur Anzahl an Hitzetagen und „Tropennächten“ der Bedarf an Raumkühlung und insbesondere in Städten der Bedarf an sogenannter Fernkälte.

(Informationsunterlage zur Linz AG-Pressekonferenz mit Bürgermeister Klaus Luger,  DI Erich Haider, MBA Generaldirektor Linz AG und Mag. DI Josef Siligan Vorstandsdirektor Linz AG, Energieressort zum Thema „Linz AG baut Fernkälte aus“)

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader:

Die Stadt Linz fördert im Rahmen der Open Commons Region Linz den Einsatz von freier, anbieterunabhängiger Software. Freie PDF-Reader für Ihr Betriebssystem finden Sie auf der Seite pdfreaders.org (neues Fenster), einem Angebot der Free Software Foundation Europe. Sie können auch den PDF-Reader von Adobe verwenden.

pdfreader.org - Freie PDF-Reader (neues Fenster)     PDF-Reader von Adobe (neues Fenster)

Reisepass
jetzt verlängern!
Reisepass jetzt verlängern!

Im "Superpassjahr 2020" laufen die Pässe vieler LinzerInnen ab. Reservieren Sie Ihren Termin gleich online, um Wartezeiten zu vermeiden.

Mehr dazu