Presseaussendung vom: 27.08.2020

BürgerInnen bestimmen Stadtentwicklung aktiv mit Stadt Linz lädt zu Streitgesprächen mit BürgerInnenforen ein

Am 23. September geht das erste von fünf „Streitgesprächen“ zur Stadtentwicklung im Foyer des Alten Rathauses sowie über ein Online-Tool über die Bühne. In dem Format, das coronabedingt vom Sommer auf Herbst verlegt werden musste, diskutieren Expertinnen und Experten in Streitgesprächen zu definierten Themen. Im Anschluss sind Bürgerinnen und Bürger aufgefordert, in Workshops konkrete Ideen zu entwickeln. Geleitet und entwickelt wird das Format vom Linzer Architekturbüro Kleboth und Dollnig. 

„Für die künftige Entwicklung der Stadt spielt die Meinung der Bewohnerinnen und Bewohner eine zentrale Rolle. Da Stadtplanung ein Feld mit vielen Akteurinnen und Akteuren sowie vielfältigen Herangehensweisen ist, sind kontroversielle Diskussionen ausdrücklich erwünscht“, betont Bürgermeister Klaus Luger.

„Wichtig ist uns als Behörde bei Entwicklungsprojekten der Faktor Planungssicherheit. Diese soll dadurch gegeben werden, dass der Diskussionsprozess in klar definierten Bahnen abläuft, ohne dass die Diskussion mit und durch die Linzerinnen und Linzer zu kurz kommt“, erklärt Infrastrukturreferent Vizebürgermeister Markus Hein.

Fünf Termine sind jeweils einem Themenbereich gewidmet: Stadtwirtschaft, Stadtwachstum, Stadtleben, Stadtnetzwerk sowie Stadtzukunft.

  • Streitgespräch Stadtwirtschaft: Mittwoch, 23. September 2020, 18.30 – 21.30 Uhr
  • Streitgespräch Stadtwachstum: Mittwoch, 7. Oktober 2020, 18.30 – 21.30 Uhr
  • Streitgespräch Stadtleben: Mittwoch, 14. Oktober 2020, 18.30 – 21.30 Uhr
  • Streitgespräch Stadtnetzwerk: Mittwoch, 4. November 2020, 18.30 – 21.30 Uhr
  • Streitgespräch Stadtzukunft: Mittwoch, 18. November 2020, 18.30 – 21.30 Uhr

Aufgrund der Covid-19-Schutzbestimmungen ist leider nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Foyer des Alten Rathauses möglich und eine Anmeldung via www.linz-voraus-denken.at unbedingt erforderlich. Interessierte können jedoch an den Streitgesprächen sowie an den anschließenden BürgerInnenforen auch online über die Beteiligungsplattform CitizenLab teilnehmen. 
 

Reisepass
jetzt verlängern!
Reisepass jetzt verlängern!

Im "Superpassjahr 2020" laufen die Pässe vieler LinzerInnen ab. Reservieren Sie Ihren Termin gleich online, um Wartezeiten zu vermeiden.

Mehr dazu