Presseaussendung vom: 01.09.2020 |

Zwölf neue Lehrlinge in den Seniorenzentren Linz Sozialreferentin Vizebürgermeisterin Hörzing begrüßt das junge Team

Insgesamt zwölf Lehrlinge starten heute Dienstag, 1. September, ihre Ausbildung bei den Seniorenzentren Linz. Jeweils sieben Jugendliche entschieden sich für den Beruf als Bürokaufmann/-frau, drei für Köchin / Koch, ein Lehrling wählte die Ausbildung für Garten- und Grünflächengestaltung, ein weiterer startet die Lehre als Maler- und Beschichtungstechniker. Sozialreferentin Vizebürgermeisterin Karin Hörzing begrüßte das junge Team persönlich an ihrer neuen Ausbildungsstätte und wünschte den Lehrlingen viel Erfolg in der nun beginnenden Berufslaufbahn.

Insgesamt stehen bei den Seniorenzentren derzeit 27 Lehrlinge in Ausbildung. Die Lehrlinge werden ganzheitlich und unter Einbindung der Berufsschule ausgebildet. Es wird ein offener und wertschätzender Umgang mit den Auszubildenden gepflegt. Die junge und kreative Generation ergänzt hervorragend das langjährige Wissen und die Erfahrung der Ausbildner.

„Die Seniorenzentren Linz GmbH ist nicht nur eine der größten Arbeitgeberinnen der Unternehmensgruppe Linz, sondern auch im Bereich der Lehrlingsausbildung stets aktiv. Die ansteigende Alterskurve in der Bevölkerung macht es notwendig, qualifizierten Nachwuchs auszubilden. Aufgrund des steigenden Bedarfs an Pflegepersonal legen die städtischen Einrichtungen den Fokus darauf, den Pflegeberuf in Linz mit zahlreichen Benefits besonders attraktiv zu machen“, bekräftigt Sozialreferentin und SZL-Aufsichtsratsvorsitzende Vizebürgermeisterin Karin Hörzing.
 

Creative Commons-Lizenz (neues Fenster)
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

Reisepass
jetzt verlängern!
Reisepass jetzt verlängern!

Im "Superpassjahr 2020" laufen die Pässe vieler LinzerInnen ab. Reservieren Sie Ihren Termin gleich online, um Wartezeiten zu vermeiden.

Mehr dazu