Presseaussendung vom: 03.09.2020 |

Graffiti & Bananas Die Kunst der Straße

4. September 2020 – 21. März 2021

Die Ausstellung Graffiti & Bananas. Die Kunst der Straße im Nordico Stadtmuseum dokumentiert erstmals die Entwicklung von Graffiti und Street Art in Linz. Fotos, Berichte sowie zeitgenössische Kunstwerke belegen eine urbane Bewegung, die mit ihrer bildhaften Sprache das gesellschaftspolitische Klima an den Wänden unserer Stadt spiegelt.

Ist das Kunst, oder kann das weg? Graffiti und Street Art polarisieren. Schmiererei und Sachbeschädigung für die einen, Mehrwert oder sogar Kunst für die Stadt und ihre BewohnerInnen für die anderen. Als US-amerikanische Subkultur in den 1960ern entstanden, hat Graffiti heute weltweit den urbanen Raum erobert. Seit den 1980er-Jahren hat sich auch in Linz eine Szene entwickelt, die spätestens mit der Gründung des Mural Harbor salonfähig und für Tourismus und Wirtschaft attraktiv geworden ist. „Der Mural Harbor, als größtes Outdoor-Museum mit StreetArt-Kunst im Hafen von Linz, ist mittlerweile zu einem künstlerischen Markenzeichen geworden und zählt zu den Top10 der touristischen Sehenswürdigkeiten unserer Stadt. Das hier großes Potential vorhanden ist, beweist auch die Graffiti-Ausstellung im Nordico Stadtmuseum, die erstmals eine Zusammenschau der Szene an einem Ort ermöglicht. Es geht um die Auseinandersetzung mit dieser neuen Kunstform des 21. Jahrhunderts, die es jetzt nun nicht nur in viele Museen geschafft hat, sondern auch im öffentlichen Raum immer wieder polarisiert“, ist Kulturreferentin Doris Lang-Mayerhofer überzeugt.

(Informationsunterlage zur Nordico-Pressekonferenz mit Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer zum Thema „Graffiti & Bananas. Die Kunst der Straße“)

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader:

Die Stadt Linz fördert im Rahmen der Open Commons Region Linz den Einsatz von freier, anbieterunabhängiger Software. Freie PDF-Reader für Ihr Betriebssystem finden Sie auf der Seite pdfreaders.org (neues Fenster), einem Angebot der Free Software Foundation Europe. Sie können auch den PDF-Reader von Adobe verwenden.

pdfreader.org - Freie PDF-Reader (neues Fenster)     PDF-Reader von Adobe (neues Fenster)

Reisepass
jetzt verlängern!
Reisepass jetzt verlängern!

Im "Superpassjahr 2020" laufen die Pässe vieler LinzerInnen ab. Reservieren Sie Ihren Termin gleich online, um Wartezeiten zu vermeiden.

Mehr dazu