Presseaussendung vom: 11.09.2020

Präventiver Aufruf der Gesundheitsbehörde für GeschäftskundInnen Covid-19-Fall im Geschäft „Body Piercing Art“ am Graben

Die Gesundheitsbehörde der Stadt Linz stellte im Zuge des Contact Tracings fest, dass eine im Geschäft „Body Piercing Art“ (Graben 19a) anwesende Person mit dem Covid-19-Virus infiziert ist. Kundinnen und Kunden, die zwischen Montag, 7. September und Freitag, 11. September vor Ort waren, mögen bitte ihren Gesundheitszustand genau beobachten.

Die Gesundheitsbehörde kann nicht ausschließen, dass es während der Anwesenheit der Person zu weiteren Ansteckungen gekommen ist. Gleichzeitig anwesende KundInnen werden daher gebeten, ihren Gesundheitszustand genau zu beobachten. Im Falle auftretender Symptome wie Kurzatmigkeit, Halsschmerzen, Katarrh der oberen Atemwege, Fieber, trockenem Husten oder plötzlichem Verlust des Geschmacks-/Geruchssinnes sollte umgehend die Gesundheits-Hotline unter der Telefonnummer 1450 kontaktiert werden.

Die Infektionszahlen der Landeshauptstadt weisen weiterhin eine stabile Tendenz auf: Mit Stand 15 Uhr sind heute, Freitag, in Linz 48 Personen aktiv an Covid-19 erkrankt und 172 Personen vorsorglich zu Hause in Quarantäne.

 

Reisepass
jetzt verlängern!
Reisepass jetzt verlängern!

Im "Superpassjahr 2020" laufen die Pässe vieler LinzerInnen ab. Reservieren Sie Ihren Termin gleich online, um Wartezeiten zu vermeiden.

Mehr dazu