Presseaussendung vom: 16.09.2020 |

„LEARN.fit“ macht Jugendliche fit für die Lehre 380 Kurseinheiten zur Vorbereitung auf die Ausbildung

Hörzing: „Jugendarbeitslosigkeit früh bekämpfen“

Am Mittwoch, 16. September, starten sieben junge Menschen mit dem Lehrgang „Learn.fit” Richtung Berufsausbildung. Burschen und Mädchen zwischen 15 und 23 Jahren, die nach der Schule keinen Ausbildungsplatz finden, können fit für eine Lehre gemacht werden. In mehr als 380 Kurseinheiten werden die jungen Menschen auf die Lehre und die Berufschule vorbereitet. Von den sieben TeilnehmerInnen erhalten sechs ein Praktikum bei der Stadt Linz.

„Jugendliche, die keinen Arbeitsplatz finden, erhalten mit dem Projekt ‚Learn.fit‘ eine wichtige Chance. Diese individuelle Förderung und Vorbereitung auf eine Lehrstelle hilft enorm, den beruflichen Ersteinstieg zu schaffen“, erklärt die Linzer Sozialreferentin Vizebürgermeisterin Karin Hörzing. „Die Stadt Linz ist damit ein wesentlicher Partner zur frühzeitigen Bekämpfung von Jugendarbeitslosigkeit.“ 

Der Linzer Sozialverein VSG führt die Jugendlichen in einem dualen Ausbildungsprogramm an ein Lehrverhältnis heran. Zwei Tage pro Woche absolvieren die jungen LinzerInnen ein Praktikum im zukünftigen Berufsfeld, die restlichen drei Tage erfolgt ein gezieltes Lerntraining mit einer individuell abgestimmten Vorbereitung auf die Berufsschule. Nach positivem Abschluss des sechsmonatigen dualen Ausbildungsprogramms winkt den Jugendlichen eine Anstellung als Lehrling. Jedes Jahr vergibt die Stadt in den städtischen Unternehmungen sowie im Magistrat Linz Arbeits- und Ausbildungsplätze für das Projekt.

Creative Commons-Lizenz (neues Fenster)
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

Infos zum
Coronavirus
Infos zum Coronavirus

Hier finden Sie aktuelle Informationen der Stadt Linz, Sicherheitsbestimmungen und Erreichbarkeiten sowie oft gestellte Fragen rund um COVID-19.

Mehr dazu