Presseaussendung vom: 30.09.2020

Jetzt anmelden: Streitgespräch zur Stadtentwicklung Am 7. Oktober steht das Thema „Stadtwachstum“ am Programm

Kommenden Mittwoch, 7. Oktober, steht ab 18.30 Uhr das zweite Streitgespräch und BürgerInnenforum im Rahmen der neuen Stadtentwicklungsstrategie zum Thema „Stadtwachstum“ im Foyer des Alten Rathauses oder online unter www.linz-voraus.denken.at auf dem Programm. Geleitet wird dieses vom Architekten und Stadtentwickler Max Rieder (Salzburg / Wien). Zentrale Fragen sind dabei, ob Entwicklungsprojekte die richtigen Schwerpunkte für das gewünschte Stadtwachstum setzen: Wie soll die Stadt in Zukunft wachsen – weiter in die Breite oder verstärkt in die Höhe? Wo sind die Grenzen des Stadtwachstums? Kommt an die richtige Stelle die richtige Nutzung? Entspricht die Dichte den Zielen der Stadtentwicklung? Wo wird Linz erweitert und welche Flächen werden dafür genutzt? Wie können Flächen verfügbar gemacht und die Stadt langfristig auch gestaltbar bleiben? Ganz besonders soll dabei auf die spezifischen Voraussetzungen und auf das Potenzial von Linz geachtet werden, wodurch der Standort sein unverwechselbares und eindeutiges Profil stärker positionieren kann. 

Max Rieder ist Architekt und Ingenieurkonsulent für Kulturtechnik & Wasserwirtschaft. Neben seiner Lehrtätigkeit hat er aufgrund seiner interdisziplinären Ausbildung ein umfangreiches Portfolio aus zahlreichen prämierten Projekten, Beratungen und Realisierungen in den Bereichen Architektur, Wasser, Stadt, Landschaft und Gestaltungsprozessen. Zu seinen Auftraggebern zählen Kommunen und Gemeinden, ASFINAG, ÖBB, Energieversorger, Immobiliengesellschaften, gemeinnützige und gewerbliche Bauträger, Unternehmen und Private.

Anmeldung und Informationen

Aufgrund der Covid-19-Schutzbestimmungen ist leider nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Foyer des Alten Rathauses möglich. Eine Anmeldung via www.linz-voraus-denken.at ist daher unbedingt erforderlich. Interessierte können an den Streitgesprächen sowie an den anschließenden BürgerInnenforen auch online über die Beteiligungsplattform CitizenLab teilnehmen. Auch hierfür ist eine Anmeldung via www.linz-voraus-denken.at erforderlich.

„Mit den Streitgesprächen und den anschließenden BürgerInnen-Foren wird der Stadtentwicklungsprozess völlig neu gedacht. Hier sind die Bewohnerinnen und Bewohner am Wort. Verschiedenste Denk- und Planungsansätze sind ausdrücklich erwünscht“, betonen Bürgermeister Klaus Luger und Infrastrukturreferent Vizebürgermeister Markus Hein.

Reisepass
jetzt verlängern!
Reisepass jetzt verlängern!

Im "Superpassjahr 2020" laufen die Pässe vieler LinzerInnen ab. Reservieren Sie Ihren Termin gleich online, um Wartezeiten zu vermeiden.

Mehr dazu