Presseaussendung vom: 29.09.2020

Gewalt im sozialen Nahraum Podiumsdiskussion am 6. Oktober im Rahmen der zweiten Maria Schwarz-Schlöglmann Lecture zum Gewaltschutz

Das Verfahren Kurt gegen Österreich vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ist Thema der Podiumsdiskussion, die am 6. Oktober um 18 Uhr in der Johannes-Kepler-Universität stattfindet. Es diskutieren Mag.a Sonja Aziz, die Anwältin der Beschwerdeführerin, Christian Berger, BA MSc, Third Party Intervener – Frauen*Volksbegehren sowie Mag.a(FH) Michaela Egger, MA, Geschäftsführerin des Gewaltschutzzentrums . Assoz. Univ.-Prof.in Mag.a Dr.in Elisabeth Greif moderiert die Veranstaltung im Rahmen der zweiten Maria Schwarz-Schlöglmann Lecture zum Gewaltschutz. Die Vorständin des Instituts für Legal Gender Studies an der JKU, Univ.-Prof.in Dr.in Silvia Ulrich und Frauenstadträtin Mag.a Eva Schobesberger eröffnen die Kooperationsveranstaltung des Gewaltschutzzentrums , des Instituts für Legal Gender Studies und des Frauenbüros der Stadt Linz.

„Im Gedenken an die große Linzerin wurde diese Veranstaltung ins Leben gerufen, welche die Erinnerung an Maria Schwarz-Schlöglmanns außerordentlichen Einsatz hochhalten soll. Maria Schwarz-Schlöglmann sah den Kampf gegen häusliche Gewalt auch als Kampf für die Rechte der Frauen. Mit ihrem Engagement setzte sie Maßstäbe, die für Österreich und viele andere europäische Staaten zum Vorbild wurden. Unsere diesjährige Veranstaltung wird live auf DorfTV übertragen. Ich lade alle Interessierten ein, sich nächsten Dienstag zuzuschalten“, erklärt Stadträtin Mag.a Eva Schobesberger.

Die Diskussion befasst sich mit einem Fall aus dem Jahr 2012, wo der siebenjährige Sohn von Frau Kurt von seinem Vater in der Schule getötet wurde. Vorausgegangen war ein Betretungsverbot gegen den Täter, der seine Frau wiederholt misshandelt und bedroht hatte. Die Staatsanwaltschaft lehnte Festnahme und Untersuchungshaft jedoch ab. Eine Amtshaftungsklage verlief erfolglos. Nun entscheidet der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte, ob die Republik Österreich ihrer Schutzpflicht im Hinblick auf das Recht auf Leben ausreichend nachgekommen ist.

Reisepass
jetzt verlängern!
Reisepass jetzt verlängern!

Im "Superpassjahr 2020" laufen die Pässe vieler LinzerInnen ab. Reservieren Sie Ihren Termin gleich online, um Wartezeiten zu vermeiden.

Mehr dazu