Presseaussendung vom: 02.10.2020

Sanierung der Holzstraße geht in die zweite Etappe Start der Bauarbeiten am 5. Oktober

Der Straßenbelag der Holzstraße im Linzer Kaplanhofviertel ist in die Jahre gekommen. Bereits im Vorjahr sind deshalb mit Kosten von 120.000 Euro die Fahrbahn und der ostseitige Gehsteig der Holzstraße im Einmündungsbereich Ludlgasse saniert worden.

Nun werden in einer weiteren Etappe zwischen der Unteren Donaulände und der Ludlgasse 1.500 Quadratmeter Asphalt erneuert. Auch der Gehsteig wird neu gepflastert und teilweise asphaltiert. Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich am Montag, 5. Oktober und dauern bis zum 24. Oktober. Während der Arbeiten ist mit Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechen. 

Die Sanierungsetappe ist mit 130.000 Euro veranschlagt.

Infos zum
Coronavirus
Infos zum Coronavirus

Hier finden Sie aktuelle Informationen der Stadt Linz, Sicherheitsbestimmungen und Erreichbarkeiten sowie oft gestellte Fragen rund um COVID-19 und zur Corona-Impfung.

Mehr dazu