Presseaussendung vom: 05.10.2020

Stadt Linz erteilt Design-Center-Geschäftsführung Auftrag zur strategischen und wirtschaftlichen Neuausrichtung Bürgermeister Klaus Luger: „Design Center bleibt wichtiger Teil der städtischen Infrastruktur“

Der Beirat der Design Center Betriebsgesellschaft spricht der Geschäftsführung nach eingehenden Beratungen weiterhin das Vertrauen aus. In seiner heutigen Sitzung diskutierte das Leitungsgremium des städtischen Tochterunternehmens die Feststellungen und Kritikpunkte des Kontrollamtes der Stadt Linz umfassend. Der nun gefasste Entschluss fußt mitunter auf dem Ergebnis eines externen, unabhängigen Gutachtens, welches die erhobenen Kritikpunkte in Zusammenhang mit Sponsoring-Aktivitäten weitestgehend entkräftet. 

Der Design-Center-Beirat nimmt die Feststellungen des städtischen Kontrollamtes sehr ernst und erteilte der Geschäftsführung den Auftrag zur strategischen Neuausrichtung und Weiterentwicklung des bestehenden Konzeptes, um das international renommierte Veranstaltungszentrum in eine erfolgreiche Zukunft zu führen. Über einzelne Planungsschritte ist der Beirat laufend zu informieren. Das neue Konzept sowie damit einhergehende neue Strukturen sollen in der Beirats-Sitzung im Dezember vorgestellt sowie fehlende Beschlüsse nachgeholt werden.

„Die Stadt Linz bekennt sich gerade jetzt, in besonders schwierigen Zeiten für die Veranstaltungswirtschaft, bewusst dazu, das Design Center als Teil der städtischen Infrastruktur weiterzuführen. Das Konzept ‚Design Center neu‘ soll noch heuer vorliegen, wobei die Wirtschaftlichkeit aller gesetzten Aktivitäten als strategische Maßgabe herangezogen wird“, begrüßt Bürgermeister Klaus Luger den Entschluss des Design-Center-Führungsgremiums.

Reisepass
jetzt verlängern!
Reisepass jetzt verlängern!

Im "Superpassjahr 2020" laufen die Pässe vieler LinzerInnen ab. Reservieren Sie Ihren Termin gleich online, um Wartezeiten zu vermeiden.

Mehr dazu