Presseaussendung vom: 20.10.2020

Digitale Körperbilder Vortrag der Medienpädagogin Sissy Kaiser im Alten Rathaus

Die Medienpädagogin, Filmemacherin und Multimediale Kunsttherapeutin Sissy Kaiser befasst sich in ihrem Vortrag am Mittwoch, 4. November 2020, um 18 Uhr, im Alten Rathaus, Raum 443, mit digitalen Körperbildern. Soziale Medien und die Werbung haben einen ungesunden Einfluss auf die Entwicklung von fragwürdigen und gefährlichen Schönheitsidealen. Sissy Kaiser zeigt Möglichkeiten auf, wie Sie Ihre Tochter, Freundin und sich selbst davor schützen können.

Man spricht von dem Phänomen „Body-Shaming”, wenn Menschen wegen ihres Körpers diskriminiert und aufgrund ihres Erscheinungsbildes abgewertet werden. „Beleidigende Kommentare und Ausgrenzungen wegen dem Erscheinungsbild können krank machen. Es ist ganz wichtig, hier eine Sensibilität zu schaffen und Auswege zu zeigen”, betont Frauenreferentin Stadträtin Mag.a Eva Schobesberger. 

Der Eintritt zu dieser barrierefreien Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldungen bitte unter frauenbuero@mag.linz.at oder +43 732 7070 1191.

Corona-
Massentests
Corona-Massentests in Linz

Aktuelle Informationen der Stadt Linz zu den Massentests von 11. bis 14. Dezember 2020

Mehr dazu