Presseaussendung vom: 21.10.2020 |

Erfreuliche Bilanz der 8. Kinderkulturwoche trotz Corona Vielfältiges Programm für alle Altersgruppen – nur wenige Absagen

„Trotz schwieriger Bedingungen ist es den 30 KulturpartnerInnen gelungen, eine Kinderkulturwoche Linz auf die Beine zu stellen, die in bewährter Weise elf Tage volles Programm für junges Publikum geboten hat“, freut sich Kulturreferentin Stadträtin Doris Lang-Mayerhofer. An allen Veranstaltungsorten konnten die Covid-19 Präventionskonzepte sorgfältig umgesetzt und dank der Mithilfe aller eine sichere Durchführung der Veranstaltungen gewährleistet werden. So wurde für die 4.400 BesucherInnen die Teilnahme am vielfältigen kulturellen Angebot möglich. Von den knapp 200 geplanten Programmpunkten mussten nur an die 15 kurzfristig abgesagt werden.

Die Eröffnung war besonders stimmungsvoll und alle Beteiligten haben zum Ausdruck gebracht, welch wichtiges Signal für Kinder und Familien die Umsetzung der Kinderkulturwoche gerade in diesem Jahr war. Das Publikum konnte während der Eröffnung die Namensgebung für die Kinderkulturwochen-Maskottchen mitbestimmen. Die Kinderfiguren, die von Beginn an die Woche begleiten, heißen nun Lotte und Emil.

Ein großes Dankeschön spricht die Stadt Linz den Kultureinrichtungen und –initiativen aus, die trotz der schwierigen Planungsumstände und der aufwendigen Sicherheitsmaßnahmen ein spannendes und vielfältiges Programm für alle Alterstrufen ermöglicht haben.
 

Infos zum
Coronavirus
Infos zum Coronavirus

Hier finden Sie aktuelle Informationen der Stadt Linz, Sicherheitsbestimmungen und Erreichbarkeiten sowie oft gestellte Fragen rund um COVID-19.

Mehr dazu