Presseaussendung vom: 27.10.2020 |

Leistungsbericht „Vielfalt.Linz.2019“ erschienen Sprachförderung als Herzstück der Linzer Integrationsarbeit

Mehr als 100 Veranstaltungen für ein besseres Zusammenleben

Der Leistungsbericht „Vielfalt.Linz.2019“ des Integrationsressorts zeigt auf 47 Seiten die zahlreichen sowie vielfältigen Maßnahmen, die in Linz in diesem Bereich durchgeführt wurden. „Die Bandbreite der Aktivitäten des städtischen Integrationsbüros nimmt jährlich zu. Mehr als 100 Veranstaltungen für ein besseres Miteinander fördern das gegenseitige Verständnis und die Toleranz. Alle Linzerinnen und Linzer haben die Möglichkeit sich an Hand des Berichts selbst ein Bild von den zahlreichen Maßnahmen und Aktivitäten der Landeshauptstadt im Jahr 2019 zu machen“, informiert Integrationsreferentin Stadträtin Regina Fechter. 

Ein wesentlicher Meilenstein in Jahr 2019 war der Prozessstart zur Erarbeitung der Integrationsstrategie der Stadt Linz, der von Integrationsstadträtin Regina Fechter initiiert wurde. Expertinnen und Experten aus der Verwaltung, der Politik und den Vereinen sowie die Linzer Bevölkerung wurden in den breit angelegten Prozess miteinbezogen, der 2020 schließlich in eine neue Integrationsstrategie mündete. 

Das Jahr 2019 brachte für das Integrationsbüro und den Migrations- und Integrationsbeirat eine Premiere. Erstmals wurde die VIOLA, eine Anerkennung für Kooperationsprojekte an Organisationen und Vereine für ihr Engagement sowie den Beitrag zum internationalen offenen Bild von Linz, überreicht. Die Palette der ausgezeichneten Projekte reichte dabei von kulturellen Events über sportliche Begegnungen bis hin zu wissenschaftlichen Tagungen.

Der Umgang mit kultureller Vielfalt und die damit verbundenen Chancen und Herausforderungen sind Teil der Linzer Integrationsarbeit. Dafür haben sich das Integrationsbüro und der Migrations- und Integrationsbeirat auch 2019 stark gemacht. Sichtbare Zeichen nach außen waren dabei neben den beiden Großprojekten „Woche der Vielfalt“ im Frühjahr und „Tag der Sprachen“ im Herbst die Preisverleihung „Stadt der Vielfalt“ und die Events von „Linz verbindet“.

Eine Zusammenfassung sämtlicher inhaltlicher sowie organisatorischer Aktivitäten der Stadt Linz im Integrationsbereich finden Sie im aktuellen Leistungsbericht.
 

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader:

Die Stadt Linz fördert im Rahmen der Open Commons Region Linz den Einsatz von freier, anbieterunabhängiger Software. Freie PDF-Reader für Ihr Betriebssystem finden Sie auf der Seite pdfreaders.org (neues Fenster), einem Angebot der Free Software Foundation Europe. Sie können auch den PDF-Reader von Adobe verwenden.

pdfreader.org - Freie PDF-Reader (neues Fenster)     PDF-Reader von Adobe (neues Fenster)

Corona-
Massentests
Corona-Massentests in Linz

Aktuelle Informationen der Stadt Linz zu den Massentests von 11. bis 14. Dezember 2020

Mehr dazu