Presseaussendung vom: 16.11.2020

Linz trauert Ehemaliger Linzer Gemeinderat Komm. Rat Oskar Winkler verstorben

Die Stadt Linz trauert um den ehemaligen Gemeinderat Kommerzialrat Oskar Walther Winkler. Er ist am 10. November 2020 im 91. Lebensjahr verstorben. Die Verabschiedung findet am Freitag, 20. November 2020, um 10 Uhr am Pfarrfriedhof Urfahr statt.

Oskar Winkler wurde am 23. Dezember 1929 in Wien geboren und war von Beruf Uhrmacher. Nach dem Besuch der Uhrenfachschule Karlstein 1946 bis 1949, der Meisterprüfung 1963 und einer Funktion als Werkstättenleiter der Firma Böheim in Linz erfolgte 1965 die Geschäftsgründung im Uhrmachergewerbe.

Im Rahmen seiner politischen Funktionen war Oskar Winkler unter anderem Mitglied des SPÖ-Bezirksvorstands Linz Stadt, Bezirksobmann des Freien Wirtschaftsverbands Linz und Mitglied des Landespräsidiums des Freien Wirtschaftsverbandes Oberösterreich. Weiters war er Obmann-Stellvertreter der SPÖ-Sektion Altstadt.

In der Zeit von 7. November 1973 bis 5. November 1979 gehörte Winkler als SPÖ-Mandatar dem Linzer Gemeinderat an.
Zu seinen Arbeitsgebieten zählten unter anderem der Planungs- und Hochbauausschuss, der Straßen- und Tiefbauausschuss und der Finanzausschuss.

In weiteren Funktionen war Winkler Mitglied des Kuratoriums Linzer Hochschulfonds, Vorsitzender der Uhrmachergehilfenschaft ., Mitglied des Innungsausschusses und des Gremialausschusses . der Handelskammer, Mitglied der Hauptversammlung der . GKK, Vorstandsmitglied des City Rings und Aufsichtsratsmitglied der Oberösterreichischen Versicherung. 

Für seine wirtschaftliche Tätigkeit erhielt er den Berufstitel Kommerzialrat. Sein Engagement wurde weiters mit dem Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich, mit der Wirtschaftsmedaille der Stadt Linz und dem Goldenen Verdienstzeichen des Landes Oberösterreich gewürdigt. 1993 erhielt Oskar Winkler die Victor-Adler-Plakette.

Corona-
Massentests
Corona-Massentests in Linz

Aktuelle Informationen der Stadt Linz zu den Massentests von 11. bis 14. Dezember 2020

Mehr dazu