Presseaussendung vom: 18.11.2020

„Raumplanung für alle“ Online-Tagung am Freitag

Bodenverbrauch, Zersiedelung und die damit einhergehende Verkehrsbelastung gehören zu den drängendsten Problemen unserer Zeit. Das politische Instrument, um dies in den Griff zu bekommen, ist die Raumordnung oder – im Sinne einer vorausschauenden Ausrichtung auf die Zukunft – Raumplanung. Es geht um ein demokratisches Anliegen im Interesse der gesamten Bevölkerung. Voraussetzung dafür sind breite Verständlichkeit, Transparenz und Beteiligung. Die Initiative „Mehr Demokratie“ veranstaltet daher auch mit Unterstützung durch die VHS Linz und des Umweltmanagements der Stadt Linz am Freitag eine Online-Tagung zum Thema „Raumplanung und Raumordnung“.

„Boden ist eine der wertvollsten Ressourcen, die wir haben. Nur durch einen aktiven Bodenschutz können wir auch unser Klima schützen. Wir müssen also dringend zu einer echten Reform der Raumplanung kommen, um dem Flächenfraß Einhalt zu gebieten. Dies geht nur zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern, weshalb ich mich für die Organisation der Online-Tagung sehr bedanke“ so Umwelt- und Bildungsstadträtin Mag.a Eva Schobesberger. 

In Impulsvorträgen und Workshops wird ein Überblick über die Thematik vermittelt. Die Workshops bieten die Gelegenheit, sich gemeinsam mit Expertinnen und Experten Gedanken zu machen, wie mehr Beteiligung, Transparenz und Mitbestimmung im Bereich der Raumordnung/Raumplanung ausschauen und konkret umgesetzt werden kann.

Die kostenlose Online-Konferenz richtet sich an interessierte Bürgerinnen und Bürger, Fachkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Alle Informationen zur Anmeldung: www.vhs.linz.at

Programm

  • 14.45 Uhr
    Ankommen (Zoom-Raum ist geöffnet)
  • 15 Uhr
    Begrüßung und Einführung
  • 15.15 Uhr
    Impulse:
    • Partizipative Raumplanung
      Geli Salzmann, Architektin und Raumplanerin, Dornbirn
    • Raumplanung und Politik in
      Reinhard Seiß, Stadtplaner und Fachpublizist, Wien
  • 16.45 Uhr
    Pause
  • 17 Uhr
    Parallele Workshops:
    • Raumplanung anders: Best-Practice-Beispiele und ihre Grenzen
      Judith Leitner, Architekturforscherin, Wien
    • Raumplanung in Aktion: „Platz für Wien“
      Helena Altmann, Leiterin Aktionsteam "Platz für Wien", Wien
      Johann Schneider, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit "Platz für Wien", Wien
      Anna Kalhorn, Mitgründerin von "Build For Future", Wien
    • Raumordnung - Wie soll es weitergehen?
      Anni Jank, Armin Kraml, Verkehrswende Jetzt, Linz
      Christine Konrad, Ulrich Aspetsberger, Initiative FAIRPLANNING, Linz
  • 18 Uhr
    Wie gelingt Raumplanung für alle?
    Zusammenführung der Workshop-Ergebnisse und Schluss
Corona-
Massentests
Corona-Massentests in Linz

Aktuelle Informationen der Stadt Linz zu den Massentests von 11. bis 14. Dezember 2020

Mehr dazu