Presseaussendung vom: 23.11.2020 |

Neue Führungskräfte beim Linzer Ordnungsdienst (OSL) Junge Mitarbeiterin setzte sich beim Auswahlverfahren durch

Zwei anstehende Pensionierungen in den Reihen des Linzer Ordnungsdienstes machen eine Neubesetzung der Teamleitungen notwendig. Dem dreitägigen Assessmentcenter und der KODE-Testung (Kompetenz-Diagnostik und –Entwicklung) stellten sich neun Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ziel war es dabei, mit objektiven Beurteilungskriterien die geeignetsten Personen für die Nachbesetzung herauszufinden. Unterstützt bei der Organisation und Auswertung wurde der Ordnungsdienst vom Unternehmen METS aus Linz. Vanessa Weilnböck (26), die seit mittlerweile sieben Jahren als Mitarbeiterin des Ordnungsdienstes tätig ist, konnte das anspruchsvolle Verfahren schließlich für sich entscheiden. Bereits ab Jänner wird sie das Team mit neun Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern übernehmen. Künftig obliegt ihr die personelle Einsatzplanung und die einsatzrelevante Kommunikation mit internen und externen Stakeholdern. „Frau Weilnböck konnte ihre sozialen Kompetenzen und ihre positive Einstellung zum weiteren Entwicklungsprozess des Unternehmens der Kommission beweisen”, so der Geschäftsführer Mario Gubesch.   

Im Jahr darauf wird dann Herr Oliver Schaffner (38) seinem bisherigen Teamleiter nachfolgen. „Mit der Nachbesetzung decken wir jetzt auch mit den Führungskräften das gesamte Altersspektrum im Unternehmen ab”, freut sich Geschäftsführer Helmut Haas. 

„Ich gratuliere den beiden designierten Teamleitern zu ihrer neuen Funktion. Der anspruchsvolle Auswahlprozess garantiert die bestmögliche Neubesetzung in den Reihen des Ordnungsdienstes. Mit den neuen, ambitionierten Führungskräften wird der OSL seine weitreichenden Aufgaben noch besser meistern können“, unterstreicht der Linzer Sicherheitsstadtrat Michael Raml.

Mit dieser Aufstellung wird die Geschäftsführung den weiteren Entwicklungsprozess hinsichtlich Digitalisierung und Kompetenzerweiterungen weiter vorantreiben. Der OSL will damit zu einem zuverlässigen und modernen Partner für Bürger und Verwaltung werden.
 

Creative Commons-Lizenz (neues Fenster)
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

Frag ELLI!

Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu