Presseaussendung vom: 03.12.2020

Lentos und Nordico öffnen ab 8. Dezember Ausstellungen von Franz Gertsch, VALIE EXPORT und Linda Bilda sowie Graffitikunst und Streetart

Das Lentos Kunstmuseum und Nordico Stadtmuseum öffnen ab 8. Dezember wieder ihre Türen für BesucherInnen. Auf dem Programm stehen Ausstellungen von Franz Gertsch, VALIE EXPORT und Linda Bilda im Lentos sowie Graffitikunst und Streetart im Nordico.

Die Ausstellungen der Museen der Stadt Linz können ab 8. Dezember wieder besucht werden. „Wir freuen uns, den Museumsbetrieb im Lentos und Nordico wieder aufnehmen zu können. Es ist uns ein großes Anliegen, unsere Ausstellungsräumlichkeiten so früh wie möglich wieder für BesucherInnen zu öffnen. Die Personale zur Wiener Künstlerin Linda Bilda wurde im Lockdown im Kunstmuseum fertig aufgebaut und kann ab 8. Dezember bereits besucht werden. Außerdem freuen wir uns natürlich auch, dass wir die nur drei Tage vor der Schließung eröffnete Retrospektive zum Schweizer Fotorealisten Franz Gertsch im Lentos sowie die Sonderausstellung Graffiti und Bananas im Stadtmuseum wieder der Öffentlichkeit präsentieren dürfen“, so Museumsdirektorin Hemma Schmutz. Die von der Bundesregierung in Aussicht gestellten Sicherheitsmaßnahmen werden dabei natürlich genau beachtet.

Das Lentos eröffnet am 8. Dezember nicht nur den Museumsbetrieb nach dem zweiten coronabedingten Lockdown, sondern auch eine neue Ausstellung. Das Kunstmuseum zeigt nach dem überraschenden Tod der feministischen Künstlerin Linda Bilda im letzten Jahr eine erste Retrospektive. Bilda (1963–2019) intervenierte bereits früh mit unerschrockenen Aktionen in den öffentlichen Raum, gründete mehrere Zeitschriften, produzierte Comics, anmaßende Malereien, organisierte Lese- und Diskussionszirkel, schrieb Manifeste, erfand neue Bildtechniken für den öffentlichen Raum und hielt als Erfinderin internationale Patente für ein von ihr entwickeltes Leuchtglas.

Der große Saal im Obergeschoß des Kunstmuseums ist dem Schweizer Künstler Franz Gertsch gewidmet. Seine monumentalen und beeindruckenden fotorealistischen Gemälde werden im Lentos länger als erwartet zu sehen sein. Die Schau konnte bis 18. April – also um fast zwei Monate – verlängert werden. „Wir freuen uns sehr über das großzügige Entgegenkommen aller Leihgeber. Damit ist sichergestellt, dass diese großartige Ausstellung auch von einem breiten Publikum besucht werden kann“, sagt Elisabeth Nowak-Thaller, die Kuratorin der Ausstellung. Im Kabinett zeigt Gertschs Künstlerfreund und favorisiertes Motiv Luciano Castelli darüber hinaus eine Auswahl seiner Werke und gibt Einblick in die Reckenbühler Zeit, wo Castelli mit seinen Mitbewohnern das Leben als kunstvoll gestaltete Party feierte. Die Sonderausstellung Hommage à VALIE EXPORT, die die intensive und vielfältige Beschäftigung der Medienkunstikone mit dem Körper als Subjekt thematisiert, wird ebenfalls einen Monat länger als ursprünglich geplant zu sehen sein. Die Sammlungspräsentation des Kunstmuseums bietet einen Querschnitt vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart.

Im Nordico Stadtmuseum öffnet die beliebte Sonderausstellung Graffiti & Bananas. Die Kunst der Straße wieder ihre Türen. Die Schau dokumentiert erstmals die Entwicklung von Graffiti und Street Art in Linz. Fotos, Berichte sowie zeitgenössische Kunstwerke belegen eine urbane Bewegung, die mit ihrer bildhaften Sprache das gesellschaftspolitische Klima an den Wänden unserer Stadt spiegelt. 20 Graffiti- und StreetartkünstlerInnen geben mit eigens für die Ausstellung gestalteten Arbeiten außerdem einen Einblick in die künstlerische Vielfalt der Szene. Ebenfalls wieder geöffnet ist die Dauerpräsentation 100 % Linz, die auf vielfältige Weise lustvolle Einblicke in die Stadtgeschichte bietet.

Ausstellungen im Lentos ab 8. Dezember

  • Franz Gertsch. Die Siebziger
    Bis 18. April 2021
  • Luciano Castelli. Reckenbühl
    Bis 18. April 2021
  • Hommage à VALIE EXPORT
    Bis 28. Februar 2021
  • Linda Bilda. Amor vincit omnia
    Bis 7. März 2021
  • Die Sammlung ganzjährig

Ausstellungen im Nordico ab 8. Dezember

  • Graffiti & Bananas. Die Kunst der Straße
    Bis 21. März 2021
  • 100 % Linz. Kaleidoskop einer Stadt ganzährig

Frag ELLI!

Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu