Presseaussendung vom: 18.12.2020

Bürgermeister Klaus Luger: „Testen nach Lockdown ist Pflicht – damit wir im Neuen Jahr zur Normalität zurückkehren können!“ Linzer Stadtoberhaupt gegen Geldgeschenke für zivilgesellschaftliche Pflichterfüllung - stattdessen Quarantäne für jene, die keine Verantwortung übernehmen

Einmal mehr auf gemeinsamer Linie mit dem Land Oberösterreich sieht sich heute der Linzer Bürgermeister Klaus Luger: „Ich trage einen weiteren Lockdown mit. Offenbar haben die bisherigen Maßnahmen nach wie vor nicht die Wirkung erzielt, die uns einen solchen Schritt ersparen würde“, so das Linzer Stadtoberhaupt.

Zugleich fordert Klaus Luger neue Wege im neuen Jahr: „Wenn wir neuerlich Massentests durchführen sollen, dürfen wir uns nicht mit einem dermaßen enttäuschenden Ergebnis wie beim ersten Mal zufrieden geben“, meint der Linzer Bürgermeister. Es liege in der Verantwortung jeder und jedes Einzelnen, im ersten Quartal 2021 weitere Beschränkungen für alle vermeiden zu helfen: „Daher sehe ich es als eine Bürgerpflicht für alle an, das Angebot eines kostenlosen Tests auch tatsächlich in Anspruch zu nehmen. Ansonsten werden wir uns auch im Neuen Jahr von Lockdown zu Lockdown hanteln, ohne Aussicht auf baldige Normalität“, ist Klaus Luger überzeugt. 

Aus diesem Grund lehnt er monetäre Belohnungen für die Teilnahme ab: „Das wäre einerseits ein Affront sowohl gegenüber jenen, die bereits bislang ihrer Verantwortung nachgekommen, als auch gegenüber jenen, die freiwillig bei der Durchführung helfen. Auf der anderen Seite ist auch nicht einzusehen, dass eine ohnehin so einfach gemachte Pflichterfüllung speziell belohnt werden soll“, meint Luger. Dafür sollte mit den Tests bereits am 7. Jänner begonnen werden, um allen ausreichend Zeit für die Teilnahme zu bieten. 

Anstelle von Geldgeschenken für das Sich-Testen-Lassen schwebt dem Linzer Stadtoberhaupt eine Alternative vor, wie sie in anderen Ländern bereits praktiziert wurde: „Wer der Meinung ist, er oder sie müsse nicht an Massentests teilnehmen, soll zum Schutz der Gesellschaft für zehn Tage in Quarantäne geschickt werden“, setzt Bürgermeister Klaus Luger auf deutliche Signale für die Unumgänglichkeit der Massentests.
 

Frag ELLI!

Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu