Medienservice vom: 04.01.2021 |Downloads zum Medienservice

VHS-Vortragsreihe Denk.Mal.Global 2021 erstmals online Vier Abende zur digitalen Weltentwicklung

Die Vortragsreihe der Volkshochschule Linz und Südwind widmet sich 2021 an vier Abenden der digitalen Weltentwicklung. „Denk.Mal.Global wird dieses Jahr Digitalisierung aus einer Südperspektive kritisch beleuchten und ihren Nutzen aber auch die Risiken hinterfragen und diskutieren. Die Veranstaltungen finden erstmals online statt. Ich danke dem Team der VHS und Südwind für die Organisation“, so Bildungsstadträtin Mag.a Eva Schobesberger. 

Die Reihe wird von Mitgliedern des Vorstands von Südwind moderiert. Die Vorträge finden jeweils Mittwoch 13., 20. und 27. Jänner um 19 Uhr online über Zoom, das abschließende Podiumsgespräch am 10. Februar als Stream über DorfTV statt. Anmeldungen über VHS oder eventbrite.com sind erforderlich. Nach erfolgter Anmeldung wird der Link zur Zoom-Übertragung beziehungsweise zum DorfTV-Stream per Mail zugesandt.

Digitalisierung als neue Wunderwaffe der EZA? 13. Jänner 2021

Werner Raza, Leiter der Österreichischen Forschungsstiftung für Internationale Entwicklung (ÖFSE)
Vortrag über Zoom, Anmeldung über VHS oder denkmalglobal-teil1.eventbrite.com.

Während viele die Digitalisierung als neue Wunderwaffe zur Lösung einer Vielzahl aktueller Probleme preisen, zeichnen andere Szenarien mit Massenarbeitslosigkeit und Verelendung als Folge. Tatsächlich ist die Verwendung digitaler Technologien von einer digitalen Kluft (digital divide) gekennzeichnet und es tun sich eine Reihe an Fragen auf, denen im Vortrag nachgegangen wird. Moderation: Karin Fischer.

Digitalisierung und Nachhaltigkeit 20. Jänner 2021

Tilman Santarius, Professor für sozial-ökologische Transformation an der Technischen Universität Berlin und am Einstein Centre Digital Future Berlin ,Vortrag über Zoom, Anmeldung über VHS oder denkmalglobal-teil2.eventbrite.com.

Die Digitalisierung kann die Ressourcen- und Energieproduktivität steigern. Die Produktion und Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien erfordert jedoch Material und Energie, und Digitalisierung beeinflusst das Wirtschaftswachstum. Was bedeutet also Nachhaltigkeit im Zusammenhang mit Digitalisierung? Dieser Frage geht der Sozialwissenschaftler Tilman Santarius in seinem Vortrag nach. Moderation: Birgit Mock
Rohstoffe der Digitalisierung 27. Jänner 2021.

Karin Küblböck, Lektorin am Institut für Internationale Entwicklung an der Universtität Wien und Ökonomin an der ÖFSE, Online Vortrag über Zoom, Anmeldung über VHS oder denkmalglobal-teil3.eventbrite.com.

Aus unserem täglichen Leben sind Elektronikprodukte nicht mehr wegzudenken. Grüne Technologien werden als Hoffnung im Kampf gegen den Klimawandel gesehen. Dabei wird jedoch oft vergessen, dass für all diese Technologien mineralische Rohstoffe benötigt werden, deren Abbau und Verarbeitung keineswegs automatisch unter umwelt-und klimaschonenden Voraussetzungen oder fairen Arbeitsbedingungen stattfinden. Im Vortrag wird das Problemfeld aufgezeigt und Vorschläge sowie Alternativen werden diskutiert. Moderation: Marie-Edwige Hartig.

Podiumsgespräch „Digitalisierung – Fluch oder Segen für den Globalen Süden?“ 10. Februar 2021

Martina Kainz (Autorin), Thomas Spielbüchler (JKU Linz), Erhard Stackl (Jüdisches Echo)
Podiumsgespräch, DorfTV-Stream, Anmeldung über VHS oder denkmalglobal-teil4.eventbrite.com.

Drei ExpertInnen erörtern miteinander und unter Einbindung des Publikums die Frage, ob die Digitalisierung Fluch oder Segen für den digitalen Süden ist, wer die GewinnerInnen und VerliererInnen der digitalen Revolution sind und wie eine gerechte digitale Zukunft aussehen könnte. Moderation: Thomas Mohrs.

Die Vortragsreihe wird von der PH OÖ als Fortbildung angerechnet (LV-Nr: 27F1A1SO24). 
 

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader:

Die Stadt Linz fördert im Rahmen der Open Commons Region Linz den Einsatz von freier, anbieterunabhängiger Software. Freie PDF-Reader für Ihr Betriebssystem finden Sie auf der Seite pdfreaders.org (neues Fenster), einem Angebot der Free Software Foundation Europe. Sie können auch den PDF-Reader von Adobe verwenden.

pdfreader.org - Freie PDF-Reader (neues Fenster)     PDF-Reader von Adobe (neues Fenster)

Frag ELLI!

Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu