Presseaussendung vom: 29.01.2021

Kunstpreis der Lentos Freunde zu gewinnen Einreichungen bis 26. März möglich

Der Verein der Lentos Freunde schreibt in Kooperation mit der Kunstuniversität Linz einen Kunstpreis für junge Talente aus. Anmeldungen zur Einreichungen sind bis Freitag, 26. März 2021, möglich. 

Junge, oberösterreichische KünstlerInnen werden von den Lentos Freunden und der Kunstuniversität Linz aufgefordert sich mit ihren Werken zum Thema „Solidarity“ für einen mit insgesamt 8.000 Euro dotierten Kunstpreis zu bewerben. „Den Lentos Freunden ist es ein besonderes Anliegen auch die junge Generation an KünstlerInnen zu unterstützen. Wir freuen uns deshalb sehr, den Kunstpreis mittlerweile schon zum vierten Mal vergeben zu dürfen. In der Vergangenheit haben wir so schon einige neue Talente fördern können“, freut sich Michaela Keplinger-Mitterlehner, Präsidentin des Vereins der Lentos Freunde, schon auf die Einreichungen. Der Lentos Freunde Kunstpreis, der alle drei Jahre verliehen wird, ging 2018 an David Fisslthaler (Kunstuniversität Linz), Olena Newkryta (Universität für angewandte Kunst Wien) und Esther Strauß (Kunstuniversität Linz) für ihre beeindruckenden Arbeiten rund um das Thema „Diversität“. „Der Begriff der ,Solidarität‘ hat in der aktuellen Krisenzeit eine neue Relevanz und Bedeutung erlangt. Gerade im gebeutelten Kunstbetrieb sind Zusammenstehen und jede Form der Unterstützung wichtiger denn je. Für unsere Studierenden und AbsolventInnen ist der Kunstpreis der Lentos Freunde eine hervorragende Möglichkeit, um die hohe Qualität ihrer Arbeiten zu zeigen“, erklärt Brigitte Hütter, Rektorin der Kunstuniversität Linz.

Unter den Einsendungen werden durch eine Fachjury die besten Arbeiten ausgewählt. Lentos Direktorin Hemma Schmutz, selbst Mitglied der Jury, ist schon gespannt auf die Einreichungen: „Es ist immer wieder eine Freude die Werke junger KünstlerInnen durchzusehen und das Potential der nächsten Generation zu entdecken.“

Eine Auswahl der eingereichten Kunstwerke wird im Oktober bei einer mehrtägigen Verkaufsausstellung im Lentos Kunstmuseum präsentiert und in einem begleitenden Katalog abgebildet. Die besten Arbeiten erhalten zusätzlich ein Preisgeld in der Höhe von insgesamt 6.000 Euro, gesti tet von der Rai eisen andesbank , Internorm und der Hauser GmbH. Aufgrund der aktuell besonders schwierigen Situation für die Kunst- und Kulturszene stockt die Stadt Linz außerdem das Preisgeld heuer um weitere 2.000 Euro auf. „Wir wollen die Gelegenheit nutzen, um noch ein vielversprechendes Talent zu unterstützen. Für den Aufschwung brauchen wir in Linz eine lebendige Kulturszene“, verdeutlicht Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer.

Teilnahmeberechtigt sind in Oberösterreich geborene KünstlerInnen, im Studienjahr 2020/2021 inskribierte Studierende sowie AbsolventInnen der Kunstuniversität inz, jeweils bis zum vollendeten 35. Lebensjahr. Für die Teilnahme am Wettbewerb ist eine verbindliche Anmeldung bis 26. März 2021, via Email an alexandra.furtner@ufg.at notwendig.