Medienservice vom: 04.02.2021

Zuschüsse für Kindergärten und -vereine Förderungen in Höhe von insgesamt knapp 57.000 Euro gewährt

Der Linzer Stadtsenat hat heute, Donnerstag, insgesamt knapp 57.000 Euro Förderungen für Kindergärten und -vereine beschlossen. Konkret erhält der Verein KidsZentrum TURBINE in der Tuchfabrik im Stadtteil Auwiesen eine Jahresförderung in Höhe von 28.500 Euro. Das KidsZentrum TURBINE ist eine Einrichtung, in der Kontakte geknüpft und soziale Umgangsformen erlernt werden können. Das Zentrum bietet Kindern Raum für ihre Interessen, soziale und pädagogische Förderung und trägt zur Erhöhung der Integrationschancen für alle Kinder bei.

Gewährt wurden zudem weitere Förderungen für die Pfarrcaritas-Kindergärten St. Franziskus (3.170 Euro), St. Antonius (11.140 Euro), St. Paul (13.730 Euro). Die Subventionen sollen vor allem in die Sanierung der Gebäude fließen. 

„Viele Vereine und Kinderbetreuungseinrichtungen kämpfen durch die Corona-Pandemie noch immer mit finanziellen Problemen. Gerade die Kindergärten und Kindertageszentren leisten wichtige und wertvolle Arbeit für das Wohl der Kinder. Die städtischen Zuschüsse sollen diese Einrichtungen entlasten und finanziell unterstützen“, betont Sozialreferentin Vizebürgermeisterin Karin Hörzing. „Subventionen an Kinderzentren und Kindergärten entsprechen zudem den Zielsetzungen der nachhaltigen Stadtentwicklung, da die Entwicklung der Kinder gefördert wird und ein wichtiger Präventivbeitrag zur Erhaltung des sozialen Gefüges geleistet wird“, so die Vizebürgermeisterin abschließend.